Fussball
Traumlos für «SchöNie»: Der Aargauer Cupsieger trifft in der 1. Cuprunde auf den FC Basel – Aarau muss ins Maggiatal

64 Klubs treffen in der 1. Runde im Schweizer Cup aufeinander. Ein grosses Los kommt dabei einem Aargauer Vertreter zu. Der FC Aarau reist ins Tessin, der FC Baden ins Seeland.

Drucken
Teilen
Cupsieger Schönenwerd Niedergösgen: Geht die Party gleich weiter?

Cupsieger Schönenwerd Niedergösgen: Geht die Party gleich weiter?

Gerry Frei

Am Mittwochabend sind die Partien der 1. Cup-Hauptrunde ausgelost worden. Besonders freuen wird sich der frischgebackene Aargauer Cupsieger, der FC Schönenwerd-Niedergösgen aus der 2. Liga. Er trifft auf den FC Basel und hat wohl ein ebenso grosses Los gezogen wie der Innerschweizer Cupsieger FC Littau, der auf Meister YB trifft. Titelverteidiger Luzern hat keine weite Reise vor sich und trifft auf den Erstligisten SC Cham.

Der FC Aarau reist ins Tessin zum einzigen Viertligisten im Schweizer Cup, zum FC Someo. Beheimatet ist der Dorfklub ziemlich weit hinten im Maggiatal. Geographisch ist dies für die FCA-Fans ein Traumlos, sofern das Wetter am Spieltag mitspielt. Sportlich indes können Trainer Stephan Keller und seine Mannschaft gegen den Verein aus der zweittiefsten Spielklasse nur verlieren - alles andere als ein deutlicher Sieg wäre eine Blamage.

Kein Losglück hatte der FC Baden, trotzdem erwartet ihn in der ersten Cuprunde ein interessantes Spiel: Gegner ist der FC Biel, letztjähriger Ligakonkurrent der Badener und frischgebackener Aufsteiger in die Promotion League.

Kein Glück für Baden und Patrick Muff (ganz rechts) bei der Cup-Auslosung.

Kein Glück für Baden und Patrick Muff (ganz rechts) bei der Cup-Auslosung.

Bild: Matthias Jurt

Dabei hat die unterklassige Mannschaft Heimrecht. Gespielt werden die Partien am 13. / 14. und 15. August.

Partien mit Super- oder Challenge-League-Vertretern:

  • FC Schönenwerd-Niedergösgen (2. Liga) - FC Basel 1893 (Super League)
  • FC Someo (4. Liga) - FC Aarau (Challenge League)
  • FC Biel-Bienne 1896 (1. Liga) - FC Baden (1. Liga)
  • FC Littau (2. Liga) - BSC Young Boys (Super League)
  • FC Amical Saint-Prex (2. Liga interregional) - Servette FC (Super League)
  • SC Cham (Promotion League) - FC Luzern (Super League, Titelverteidiger)
  • FC La Chaux-de-Fonds (1. Liga) - FC Lugano (Super League)
  • FC Echichens (2. Liga interregional) - FC Lausanne-Sport (Super League)
  • FC Münsingen (1. Liga) - FC St.Gallen 1879 (Super League)
  • SR Delémont (1. Liga) - FC Zürich (Super League)
  • FC Bubendorf (2. Liga interregional) - FC Sion (Super League)
  • FC Widnau (2. Liga interregional) - Grasshopper Club Zürich (Super League)
  • FC Châtel-St-Denis (2. Liga interregional) - FC Thun (Challenge League)
  • FC Rapperswil-Jona (Promotion League) - FC Stade-Lausanne-Ouchy (Challenge League)
  • SC Binningen - FC Schaffhausen (Challenge League)
  • FC Stade Nyonnais (Promotion League) - FC Wil 1900 (Challenge League)
  • SR Delémont (1. Liga) - FC Winterthur (Challenge League)
  • FC Vevey United (1 .Liga) - SC Kriens (Challenge League)
  • FC Lachen-Altendorf (2. Liga interregional) - Neuchâtel Xamax FCS (Challenge League)
  • FC Seuzach (2. Liga interregional) - Yverdon Sport FC (Challenge League)

Die weiteren Partien:

  • FC Bosporus (2. Liga) - FC Kickers Luzern (2. Liga interregional)
  • FC Coffrane (2. Liga interregional) - SC Buochs (1. Liga)
  • FC Escholzmatt-Marbach (3. Liga) - FC Iliria (2. Liga)
  • FC Winkeln SG (2. Liga) - FC Concordia Basel (2. Liga interregional)
  • FC Genolier-Begnins (2. Liga interregional) - FC Bulle (1. Liga)
  • FC Unterstrass  (2. Liga interregional) - FC Chiasso (Promotion League)
  • FC Dardania Lausanne (2. Liga) - FC Rorschach-Goldach 17 (2. Liga interregional) - 
  • FC Grand-Saconnex (2. Liga interregional) - CS Chênois (1. Liga)
  • FC Paradiso (1. Liga) - SC YF Juventus (Promotion League)
  • FC Hausen a/A (3. Liga) - FC Black Stars (Promotion League)
  • FC Gambarogno-Contone (2. Liga interregional) - Etoile Carouge FC (Promotion League)
  • FC Porrentruy (3. Liga) - FC Saint-Léonard (2. Liga)

Aktuelle Nachrichten