30 Schwinger aus der Nordwestschweiz starten am Samstag am Eidgenössichen Schwingfest in Zug. Mindestens fünf davon sollen nach acht Gängen am Sonntag mit eidgenössischem Eichenlaub ausgezeichnet werden.

Fünf Kränze sind ein machbares Ziel. Die Liste der Anwärter ist länger. Doch logisch, dass nicht jeder Trumpf sticht. Wir spielen am Tag vor dem Fest Orakel und stellen die aussichtsreichsten Kandidaten vor.

Schwingerkönig zeigt die wichtigsten Schwünge

Schwingerkönig zeigt die wichtigsten Schwünge

Matthias Sempach, Schwingerkönig 2013, erklärt die wichtigsten Schwünge. Der Kurz, Gammen, der Fussstich, der Brienzer und der Wyberhaken, ein Schwung, mit dem er seine Mühe hat.

Klar ist: Hätte sich Nick Alpiger nicht auf dem Weissenstein verletzt, würden wir an dieser Stelle sogar vom Königstitel sprechen. Jetzt wäre dies nicht angebracht. Erst das Anschwingen am Samstag wird zeigen, ob die Verletzung im Hüftbereich den Teamleader nicht mehr behindert.

Spitzenpaarung an ESAF: Alpiger trifft auf Giger

Spitzenpaarung an ESAF: Alpiger trifft auf Giger

Am Eidgenössischen Schwingfest in Zug trifft die Aargauer Schwinghoffnung Nick Alpiger im ersten Gang auf den starken Nordostschweizer Sämi Giger. Der Uerkheimer Räbmatter misst sich mit Imhof und der Fricktaler Schmid schwingt im ersten Kampf gegen Mathis.

Ändert Patrick Räbmatter das Fehlen des finalen Zugs, ist alles möglich.

Ändert Patrick Räbmatter das Fehlen des finalen Zugs, ist alles möglich.

Für den zweiten eidgenössischen Kranz braucht David Schmid Siege.

Für den zweiten eidgenössischen Kranz braucht David Schmid Siege.

Der sechste eidgenössiche Kranz ist für Mario Thürig ein realistisches Ziel.

Der sechste eidgenössiche Kranz ist für Mario Thürig ein realistisches Ziel.

Folgt für Remo Stalder nach dem eidgenössischen Tief ein Hoch?

Folgt für Remo Stalder nach dem eidgenössischen Tief ein Hoch?

Mit einem Exploit könnte Christoph Bieri dem 100-Kränze-Klub beitreten.

Mit einem Exploit könnte Christoph Bieri dem 100-Kränze-Klub beitreten.

Die Grösse, Kraft und Technik vom 22-jährigen Joel Strebel erinnert an Orlik, Giger und Co.

Die Grösse, Kraft und Technik vom 22-jährigen Joel Strebel erinnert an Orlik, Giger und Co.

Andreas Döbeli überzeugt mit Athletik und Dynamik.

Andreas Döbeli überzeugt mit Athletik und Dynamik.

Marcel Kropf hat in diesem Jahr mit körperlichen Verschleisserscheinungen zu kämpfen.

Marcel Kropf hat in diesem Jahr mit körperlichen Verschleisserscheinungen zu kämpfen.

Stephan Studinger verbindet den Teamgedanken an einem Eidgenössischen perfekt.

Stephan Studinger verbindet den Teamgedanken an einem Eidgenössischen perfekt.

Janic Voggensperger zählt zu den hoffnungsvollen Talenten aus dem Baselbiet.

Janic Voggensperger zählt zu den hoffnungsvollen Talenten aus dem Baselbiet.