Kantonsderby

Hält die Aarauer Rekordserie? Was passiert beim Treffen der Klubbosse? Die heissen Fragen vor dem Derby

Schon immer (hier ein Bild aus der Saison 2012/13) waren die Derbys zwischen Wohlen und Aarau hart umkämpft.

Schon immer (hier ein Bild aus der Saison 2012/13) waren die Derbys zwischen Wohlen und Aarau hart umkämpft.

Ein Blick zurück ins Archiv und die Fragen, die sich vor dem vorerst letzten Aufeinandertreffen zwischen dem FC Aarau und dem FC Wohlen im Brügglifeld stellen.

Kommt es im Aarauer Stadion-Drama doch noch zum Happy-End? Spielt der FC Wohlen in der nächsten Saison in der Promotion League oder in der 2. Liga regional? Wie geht es weiter mit der kantonalen Junioren-Gruppierung «Team Aargau»? Dem Aargauer Spitzenfussball stehen wegweisende Entscheidungen bevor.

Quasi als Startschuss in die heisse Phase kommt es am Sonntag zum Derby zwischen dem FC Aarau und dem FC Wohlen. Es wird wegen des freiwilligen Abstiegs der Freiämter vorerst das letzte Mal sein, dass die beiden Mannschaften im Brügglifeld aufeinandertreffen. Deshalb hat es sich der FCA-Verwaltungsrat nicht nehmen lassen, die Vorstandskollegen aus Wohlen offiziell zum Spiel einzuladen. «Es wäre schön, wenn eine möglichst grosse Delegation der Einladung folgt», sagt FCA-Präsident Alfred Schmid. Ob beim gemeinsamen Essen vor dem Anpfiff ein Strich unter die Unstimmigkeiten der Vergangenheit gezogen wird? Wird sogar der eine oder andere Spielertransfer von Wohlen nach Aarau eingefädelt?

Gesprächsstoff ist genug vorhanden. Nur schon der Blick ins Archiv der Derbys im Brügglifeld gibt einiges her: Am 22. April 2017 demütigte Wohlen das «grosse» Aarau in dessen Heimstadion – das 3:0 war im 16. Anlauf der erste Derbysieg überhaupt für die Freiämter. Übrigens: Auch damals war die Wohler Führungscrew eingeladen – ein schlechtes Omen für den FCA am Sonntag?

Torparty mit 6100 Zuschauern

Über die Gesamtzeit seit dem ersten Derby am 3. Spieltag der Saison 2010/11 ist der Punktsieger ganz klar der FC Aarau: Damals gewannen die Aarauer nach dem Abstieg aus der Super League 2:0 und liessen seither im Brügglifeld fünf Siege, zwei Unentschieden und nur die eine besagte Niederlage folgen.

Der FC Aarau spielt gegen den FC Wohlen, aber: «Nein, es geht nicht um Fussball»

Der FC Aarau spielt gegen den FC Wohlen, aber: «Nein, es geht nicht um Fussball»

Der Kommentar von AZ-Fussball-Experte Ruedi Kuhn.

Das meistbesuchte Derby im Brügglifeld fand am 2. Juni 2013 vor 6100 Zuschauern statt. Fans mit einem FCA-Herz wissen: Es war der Tag, an dem der FC Aarau letztmals in die Super League aufstieg. Nach der Torparty im Stadion (3:3) folgte ein rauschendes Fest in der Aarauer Innenstadt.

Ebenfalls unvergessen bleibt der 28. Oktober 2012: 5:3 gewann der FC Aarau das torreichste der bislang 18 Partien zwischen den beiden Klubs, dreifacher Torschütze war Davide Callà.

Und nun also Derby Nummer 19: Seit über einem halben Jahr oder seit acht Spielen ist der FCA im Brügglifeld ungeschlagen – hält die Rekordserie? Anders gefragt: Bleibt Aarau im Rhythmus «auswärts verlieren – daheim gewinnen»? Oder gewinnt Wohlen nach zuletzt 11 erfolglosen Anläufen wieder einmal ein Spiel? Vielleicht nicht ganz so spannende Fragen wie die eingangs erwähnten – aber spannend genug für einen Abstecher am Sonntag ins Brügglifeld.

Meistgesehen

Artboard 1