Challenge League

Hiobsbotschaft für den FC Wohlen: Leithammel Alain Schultz fällt zwei Monate aus

Alain Schultz im Wohlen-Trikot

Alain Schultz im Wohlen-Trikot

Der FC Wohlen muss in den nächsten zwei Monaten ohne Alain Schultz auskommen: Der Captain und Mittelfeldspieler hat einen Bänderriss im linken Daumen und musste in dieser Woche operiert werden.

Pech für Alain Schultz kurz vor seinem 35. Geburtstag, den er am 17. Februar feiern wird: Die Bänderverletzung im linken Daumen, die er sich am vergangenen Samstag im Heimspiel gegen Winterthur (1:4) zugezogen hat, ist komplizierter als erwartet. „Nach Aussage meines Arztes ist das Ganze eine heikle und nicht zu unterschätzende Sache. Deshalb kann ich mindestens acht Wochen lang nicht trainieren und spielen“, sagt Schultz.

Schultz wäre am Sonntag im Auswärtsspiel in Vaduz wegen einer Sperre ohnehin nicht mit dabei gewesen. Nun fehlt der Routinier dem Freiämter Challenge Ligisten aber sogar bis mindestens Mitte April. Wer weiss, vielleicht ist mit der Verletzung gleichzeitig auch die Profikarriere des Routiniers still und heimlich zu Ende gegangen...

Abwehrtalent wohl in die Super League zu GC 

Neuigkeiten gibt’s auch von Abwehrchef Aleksandar Cvetkovic. Der 22-jährige Serbe soll beim Super-League-Klub GC einen Vertrag unterschrieben haben. Das hört man jedenfalls aus dem Umfeld des Zürcher Klubs. Eine offizielle Bestätigung des FC Wohlen für den Transfer gibt es allerdings nicht.  

Wohlens Aleksandar Cvetkovic (rechts)

Wohlens Aleksandar Cvetkovic (rechts)

Autor

Ruedi Kuhn

Ruedi Kuhn

Meistgesehen

Artboard 1