NLA-Handball

Jetzt ist es offiziell: Der HSC Suhr Aarau bindet Topskorer Diogo Oliveira bis Ende der Saison 2021/22

Topskorer Diogo Oliveira verlängert seinen Vertrag beim HSC Suhr Aarau um zwei Jahre bis im Sommer 2022

Topskorer Diogo Oliveira verlängert seinen Vertrag beim HSC Suhr Aarau um zwei Jahre bis im Sommer 2022

Der 22-jährige Portugiese war im vergangenen Oktober zum aktuellen Tabellensechsten der NLA gestossen und hatte mit seinen starken Leistungen auch bei anderen Klubs im In- und Ausland für Begehrlichkeiten gesorgt. Dennoch ist es den Aargauern gelungen, den Spielmacher auch künftig zu binden.

Der HSC Suhr Aarau hat den Vertrag mit seinem Topskorer Diogo Oliveira um zwei Jahre bis zum Ende der Saison 2021/22 verlängert. Der 22-jährige Spielmacher war im Oktober des vergangenen Jahres von Bundesliga-Aufsteiger Balingen-Weilstetten zum HSC gestossen und hat seither mit starken Leistungen auf sich aufmerksam gemacht.

Das war sowohl im In- als auch im Ausland registriert worden. Trotz anderweitiger Angebote hat sich der Portugiese nun aber – nicht ganz unerwartet – für einen Verbleib bei den Aargauern entschieden.

Bereits in der vergangenen Woche hatte er dieser Zeitung, angesprochen auf die laufenden Vertragsverhandlungen, vieldeutig gesagt: «Ich fühle mich sehr wohl hier.»

Oliveira: «Ich spüre grosses Vertrauen in meine Person»

100 Treffer in 16 NLA-Partien hat Oliveira für den aktuellen Tabellensechsten in der höchsten Schweizer Spielklasse erzielt. Damit ist der Portugiese der achtbeste Skorer der NLA. «Ich spüre grosses Vertrauen in meine Person und bin glücklich mit meiner verantwortungsvollen Rolle und Spielzeit», erklärt Oliveira seine Beweggründe.

Ausserdem behagen ihm die grossen Ambitionen des Vereins: «In meiner Entwicklung sehe ich den Verbleib beim HSC Suhr Aarau als ideal an, zumal mir mit João Ferraz ein Landsmann und Freund zur Seite steht.»

Weiterer Erfolg nach Ferraz-Verlängerung

Beim HSC dürfen sich die Vereinsverantwortlichen indes über einen weiteren gelungenen Coup freuen: Nachdem Ende Januar die Vertragsverlängerung mit João Ferraz (bis 2023) hatte vermeldet werden können, ist die Ausweitung des Kontrakts mit dessen Landsmann Oliveira ein nächster schöner Erfolg.

«Er hat sich umgehend in unser Spielsystem eingefügt und unser Spiel mit seinen offensiven Qualitäten bereichert. Dass er sein Potenzial weiterhin bei uns weiterentwickeln möchte, freut uns ausserordentlich», sagt HSC-Sportchef Michael Conde dementsprechend erfreut. (dfs)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1