Fussball 1. Liga
Kann Baden gegen Kosova die erfolgreiche Serie fortsetzen?

Der FC Baden ist im Aufschwung. «Viermal haben wir nun gegen den Ersten gespielt, nach uns waren sie dann nicht mehr Erster», meint Trainer Thomas Jent schmunzelnd. Im zehnten Meisterschaftsspiel trifft der FC Baden auf den FC Kosova.

Luca Muntwyler
Merken
Drucken
Teilen
Nach dem 0:1-Sieg gegen Ex-Tabellenführer GC in der 1. Liga Gruppe 3 empfangen die Badener den FC Kosova.

Nach dem 0:1-Sieg gegen Ex-Tabellenführer GC in der 1. Liga Gruppe 3 empfangen die Badener den FC Kosova.

Luca Muntwyler

Die Gründe für den Erfolg seines Teams sind für den FCB-Trainer klar: «Es macht Spass mit der Mannschaft. Wir haben viele gute Spielertypen und auch eine starke Ersatzbank. Die Spieler akzeptieren ihre Rollen und die Mannschaft zeigt Charakter», erläutert Jent.

Kann Baden die Kosova-Defensive durchbrechen?

Dass es für die Badener Offensive gegen den FC Kosova aber nicht einfach wird, weiss auch Patrick Gjidoda: «Sie werden sich sicher gut einstellen, denn sie kennen meine und Goran Antics Torgefährlichkeit. Kosova wird aggressiv gegen uns verteidigen», erklärt der Stürmer. «Aber wir sind als Mannschaft gut drauf und haben einen Superlauf. Um unsere tolle Ausgangslage weiter zu halten, zählt für uns nur ein Sieg – ohne Wenn und Aber», fügt der 20-Jährige an.

Nun spielt der FC Baden, der sich nach durchzogenem Saisonstart kontinuierlich nach vorne gearbeitet hat und mittlerweile auf Rang 3 der Tabelle liegt, zu Hause gegen Kosova. Danach warten mit Thalwil und Balzers zwei weitere Gegner aus der hinteren Tabellenregion. «Gegen diese Mannschaften müssen wir unseren Charakter wirklich zeigen. Die muss man schlagen», weiss auch Thomas Jent.

Matchvorschau

1. Liga – 10. Runde: FC Baden – FC Kosova

Samstag, 17. Oktober, 16:00 Uhr, Esp, Baden-Dättwil.