Basketball NLA

Komfort auf Zeit: Die Aarauerinnen sind im neuen Jahr gefordert

Marjana Milenkovic im Dreikampf mit zwei Spierlerinnen des kommenden Gegners Elfic Fribourg (Bethany Doolittle & Alexia Rol vlnr.).

Marjana Milenkovic im Dreikampf mit zwei Spierlerinnen des kommenden Gegners Elfic Fribourg (Bethany Doolittle & Alexia Rol vlnr.).

Die Damen des BC Alte Kanti Aarau sind gut durch die erste Saisonhälfte gekommen. Doch erst die kommenden Spiele werden beweisen, aus welchem Holz die diesjährige Mannschaft wirklich geschnitzt ist.

Sechs Siege und vier Niederlagen lautet die Aarauer Bilanz zum Jahreswechsel. Eine respektable Leistung, die jedoch fortan auf dem Prüfstand steht. Denn Aarau besitzt auf seinem dritten Tabellenrang nur einen hauchdünnen Vorsprung auf die vielen Verfolger.

Das Ziel bleibt derweil ein Platz in den Top Fünf nach den nächsten acht Spielen. Auf diesem Weg hat Aarau bisher von den neun NLA-Teams zwar am drittmeisten Punkte erzielt, aber gleichzeitig auch am drittmeisten Zähler zugelassen. Eine defensive Steigerung scheint daher Pflicht, wenn es mit den Playoffs klappen soll.

Viel Zeit für Anpassungen bleibt jedoch nicht, denn bereits diesen Samstag gilt es wieder ernst. Dann geht es nach Fribourg zum Titelfavoriten, den Aarau bisher als einziges Team bezwingen konnte. Die Zeit der Bewährung ist angebrochen.

Meistgesehen

Artboard 1