Benotung
Nur ein Spieler überzeugt: Das sind die FCA-Noten zum Unentschieden gegen Lausanne-Ouchy

In der achten Runde der Challenge League kommt der FC Aarau im Brügglifeld nicht über ein 1:1-Unentschieden gegen Aufsteiger Stade Lausanne-Ouchy hinaus. Dabei konnte nur Nicholas Ammeter überzeugen. Fünf Spieler lieferten eine ungenügende Vorstellung ab.

Sebastian Wendel
Drucken
Teilen
Damit verpasst Aarau den Anschluss an die Tabellenspitze.
18 Bilder
Liveticker: Fussball, Challenge League, 8.Runde, FC Aarau - Stade Lausanne-Ouchy (24.09.19)
Karim Gazzetta (r.) wird von den Aarauer (v. l.) Giuseppe Leo, Torhueter Nicholas Ammeter und Nicolas Schindelholz gestoppt.
Offsidetor: Patrick Rossini mit dem vermeintlichen Führungstreffer für Aarau.
Der Aarauer Torschütze Nicolas Schindelholz (r.) setzt sich gegen Michael Perrier (l.) durch.
Patrick Rahmen in nachdenklicher Manier. Der FC Aarau kann sich nicht entscheidend durchsetzen.
Elsad Zverotic (l.) und der Torschütze zum 0:1 Axel Danner (r.) im Duell um den Ball.
Unzufrieden über seine Auswechslung: Stefan Maierhofer kann den Schwung aus der letzten Partie nicht mitnehmen.
Wenige Torszenen im Brügglifeld.
Die FCA-Spieler jubeln mit dem Torschützen Schindelholz über den Ausgleich.
Nicolas Schindelholz gleicht nach einem Corner von Neumayr zum 1:1 aus.
Umkämpfte Partie im Brügglifeld: Der FC Aarau findet nur schwer in die Partie.
Dem FC Aarau gelingt wenig in der ersten Halbzeit.
Geoffroy Serey Dié (l.) behauptet sich gegen Michael Perrier (l.).
Elsad Zverotic (M.) diskutiert mit dem Schiedsrichter Nicolas Jancevski (r.). Maierhofer (l.) wird trotzdem verwarnt.
Elsad Zverotic (r.) kann es nicht glauben. Aarau verschläft wieder den Beginn der Partie.
Fehlstart für Aarau: Axel Danner erzielt bereits in der vierten Minute das 1:0 für Lausanne-Ouchy.
Verfolgerduell um Platz vier: Der FC Aarau trifft im Brügglifeld auf den Aufsteiger Stade Lausanne-Ouchy.

Damit verpasst Aarau den Anschluss an die Tabellenspitze.

freshfocus
Nicholas Ammeter: Note 5 – Verhindert in der 87. Minute mit starker Parade gegen Gazzetta die Niederlage. Darf sich daher trotz Unentschieden ein bisschen als Matchwinner fühlen.
15 Bilder
Raoul Giger: Note 4.5 – Obwohl auch ihm einige Fehler unterlaufen, ist er an diesem Abend der beste Aarauer Feldspieler.
Giuseppe Leo: Note 4.5 – Sicherer Auftritt im Abwehrzentrum, bis er in der Schlussphase einige Male den Überblick verliert.
Nicolas Schindelholz: Note 4.5 – In der Startphase mit einigen Aussetzern. Macht diese mit dem tollen Kopfballtor zum 1:1 wett.
Damir Mehidic: Note 3.5 – Hatte auf links Mühe mit den schnellen Gegenspielern. Keine Überraschung, musste er in der Pause raus.
Elsad Zverotic: Note 4 – Am Tag seiner Vertragsverlängerung hat der Captain zu viel mit sich selber zu kämpfen. Pech, dass ihm beim vermeintlichen 2:1 von Rossini ein feiner Assist verwehrt wird.
Geoffroy Serey Dié (l.) behauptet sich gegen Michael Perrier (l.).
Jérôme Thiesson: Note 3.5 – Das 0:1 erzielt sein direkter Gegenspieler. Besser in der Partie, als er nach der Pause hinten links spielt. Aber insgesamt nicht sein Abend.
Markus Neumayr: Note 4 – Mit einem Eckball Vorbereiter des 1:1, der dritte Assist innert 72 Stunden nach deren zwei gegen Schaffhausen. Der Rest ist diskret.
Petar Misic: Note 3.5 – Schnell, technisch gut, torgefährlich – das alles wäre er, doch Misic ruft sein Können zu selten ab.
Stefan Maierhofer: Note 3.5 – Konnte die Leistung gegen Schaffhausen nicht bestätigen. Zu seiner Verteidigung sei gesagt, dass er nicht in Szene gesetzt wurde.
Patrick Rossini: Note 4 – Kommt nach der Pause für Mehidic. Unauffällig, bis er das 2:1 erzielt, das fälschlicherweise annulliert wird.
Ivan Alounga: Note 3.5 – Kommt in der 64. Minute für Maierhofer. Wirkt nicht bei der Sache.
Gezim Pepsi: Keine Note – Kommt in der 74. Minute für Neumayr. Zu kurz im Einsatz für eine Note.
Kevin Spadanuda: Keine Note – Kommt in der 84. Minute für Misic. Zu kurz im Einsatz für eine Note.

Nicholas Ammeter: Note 5 – Verhindert in der 87. Minute mit starker Parade gegen Gazzetta die Niederlage. Darf sich daher trotz Unentschieden ein bisschen als Matchwinner fühlen.

Freshfocus

Matchbericht

Das sagen Patrick Rossini und Cheftrainer Patrick Rahmen nach der Partie gegen den FC Stade Lausanne-Ouchy:

Aktuelle Nachrichten