Lukas Rüetschi ist einer der Initianten, dass es das Remax-Frauenteam überhaupt gibt. Er ist einer der Partner von Remax Frick und als ehemaliger Elite-Amateur dafür verantwortlich, dass die Immoblien-Firma nicht nur ein Frauenteam, sondern auch den «Fricktaler Cup» von Swiss Cycling Frick unterstützt.

Per Handschlag verlängerten Alma Cilurzo, die Marketingverantwortliche von Remax-Schweiz, und Lukas Rüetschi kürzlich in der Geschäftsstelle Brugg die Weiterexistenz des Frauenteams um ein Jahr. Bei Swiss Cycling ist das Team «Remax» eine von zwei gemeldeten Frauen-Teams. Mit der Weiterführung des Teams wollen die Sponsoren etwas zur Weiterentwicklung des Frauenradsportes in der Schweiz beitragen.

Die Mannschaft, die eigentliche eine «Frauschaft» ist, geht in die dritte Saison. Den Auftakt in die Saison 2019 wird nächste Woche mit der Teilnahme an der Valencia-Rundfahrt gemacht. «Es ist toll, dass es dieses Team weiterhin gibt. Wir hoffen, dass wir an die guten Resultate der beiden letzten Jahre anknüpfen können», freut sich Sandra Weiss (Sulz), die einzige Aargauerin im Team, auf den Beginn der Strassensaison 2019.