NLA-Handball
Zwei Neuzuzüge: Der TV Endingen verstärkt sich mit Maxime Bardet und Kilian Hirsbrunner

Der TV Endingen verstärkt sich mit zwei frankofonen Neuzugängen. Kilian Hirsbrunner und Maxime Bardet starteten ihre Handball-Karrieren in der Westschweiz bei US Yverdon und Seen Tigers.

Drucken
Teilen
Der TV Endingen verstärkt sich mit den beiden Westschweizern Maxime Bardet (l.) und Kilian Hirsbrunner.

Der TV Endingen verstärkt sich mit den beiden Westschweizern Maxime Bardet (l.) und Kilian Hirsbrunner.

Zur Verfügung gestellt

Kllian Hirsbrunner startete seine aktive Handballlaufbahn beim US Yverdon bei den Junioren, kam dann über die 1. Liga zum HS Biel mit einem weiteren Karrieresprung in die NLB.

Der 24-jährige Allrounder wird am Kreis anzutreffen sein, wird im Rückraum unterstützend mittun und weiss sich auch am Flügel zu helfen.

Der gleichaltrige Maxime Bardet startete seine Handballlaufbahn bei den Junioren von US Yverdon, wechselte zu den Seen Tigers und nutzte ein Jahr in Deutschland beim Universitätsclub Karlsruhe als Erfahrung. Bardet wird als Rückraum das Team entscheidend verstärken.