Argovia Stars

Zweiter Sieg im zweiten Spiel: Argovia Stars holen drei Punkte beim HC Luzern

Die Argovia Stars sind erfolgreich in die neue Saison gestartet.

Die Argovia Stars sind erfolgreich in die neue Saison gestartet.

Nach dem 2:1-Startsieg gegen den EHC Burgdorf gewinnen die Argovia Stars auch ihr zweites Spiel der neuen Saison: Auswärts beim HC Luzern erkämpft sich die Truppe von Roger Gerber einen 2:0-Erfolg und grüsst nun vom dritten Platz in der 1. Liga regional.

Die Argovia Stars ergattern gegen ein aufsässiges und nicht einfach zu spielendes Luzern wichtige drei Punkte. Es war den Innerschweizer anzusehen, dass sie nach ihrem letzten Match unbedingt etwas gutmachen wollten.


Sie brachten mit ihrer Spielart die Stars dazu das Spieldiktat zu übernehmen, was jedoch dem Gästeteam nicht über 60 Minuten gelingen wollte. Das Spiel der Aarauer war phasenweise zu ungenau, zu wenig schnell und zu emotionslos. 

Boris Neher erlöste die Truppe mit seinem Tor zum 0:1 und als Michel Simmen auf schönes Zuspiel von Pascal Wittwer das zweite Tor erzielte, war die Partie entschieden.


«Die Mannschaft und ich sind sich bewusst, dass dieses Spiel nicht das Gelbe vom Ei war.
Wir dürfen uns auch beim Keeper Sandro Wehrli bedanken, dass es nicht noch unnötig hektisch geworden ist», so Coach Roger Gerber nach dem Spiel.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1