Basketball
Ohne Chance: Starwings kassieren die nächste Pleite

Die Birsfelder Basketballer verlieren in Nyon ihr drittes Spiel der Saison. Eine reelle Chance hatten sie während des gesamten Spiels nie.

Georges Küng
Drucken
Dragan Andrejevic ist nach der Niederlage gegen Nyon konsterniert.

Dragan Andrejevic ist nach der Niederlage gegen Nyon konsterniert.

Jean-Christophe Bott / KEYSTONE

Die Starwings kassieren im vierten Saisonspiel die dritte Niederlage. Der Grund: Der letztjährige Tabellenletzte Nyon, der am Sonntag der Gegner der Birsfelder war, ist zu einem soliden Mittelfeldklub mutiert. Bestes Beispiel dafür: Nyon hatte gegen die Baselbieter nach acht Minuten bereits zehn Spieler eingesetzt – und auch der 11. Mann kam zu Beginn des 2. Viertels zum Einsatz.

Zu diesem Zeitpunkt war die Partie längst entschieden. Der Vergleich zwischen den Waadtländern und den Unterbaselbietern war de facto nach acht Minuten bereits vorbei, als von der Tafel ein 21:11 leuchtete. Am Schluss hiess es 64:82 aus Sicht der Starwings. Es war nicht so, dass der Gast aus Birsfelden desolat aufgespielt hätte. Aber die Wurfquote war schlichtweg unterirdisch. Dazu kam, dass Devin Cooper, der Aufbauer, Spielmacher und Topskorer in Personalunion, ein totaler Ausfall war. Seine ersten und einzigen Punkte erzielte er nach 25 Minuten mit einem Dreier. Dazu kam, dass Nyons Maleye N`Doye, der ganze 41 Jahre alt ist, in den ersten zehn Minuten alleine mehr Punkte warf als das Starwings-Sextett.

Einen guten Match lieferte dafür Starwings-Akteur Sébastien Davet. Obwohl der Freiburger kaum von seiner kürzlich zugezogenen Fussverletzung erholt antrat, war er der einzige Birsfelder, der NLA-Niveau erreichte. Seine Mitspieler hatten dies nicht. Auch die Jugendspieler der Starwings zeigten sich gegen Nyon überfordert.

BBC Nyon – Starwings 82:64 (38:26)

Rocher. - 500 Zuschauer. - SR: Herbert/Balletta/Gonçalves

Nyon: Jaunin (6), Beamon (24), Van Rooij (1), Zoccoletti (7), N`Doye (23); Sow (11), Hayman (8), Warden (3), Dufour (7), Wolfisberg, Eyenga (2).

Starwings: Cooper (3), Kostic (7), Davet (25), Vranic (12), Rutherford (13); Johnson (4), Weibel, Fasnacht, Pausa.

Bemerkungen: Nyon komplett. - Starwings ohne Schommer (verletzt) und Schneider (indisponiert). - Viertelsresultate: 25:14, 13:12 (38:26); 27:25 (65:51) und 17:13 (82:64). - Fouls: 15, Starwings 17.