Rollhockey
Der RHC Basel eröffnet die Saison mit einem Sieg gegen Biasca

Punktemässig ist dem RHC Basel am Samstag mit dem 4:2-Heimsieg gegen den RC Biasca der Start in die neue Saison geglückt. Für die Bebbi war es aber längst kein Spaziergang.

Drucken
Teilen
RHC-Crack Tobias Mohr (rechts) erzielte gegen Biasca einen Treffer.

RHC-Crack Tobias Mohr (rechts) erzielte gegen Biasca einen Treffer.

Nicole Nars-Zimmer niz

Noch ist Basel nicht Tabellenführer, die Konkurrenz feierte am ersten kompletten Spieltag teils höhere Siege. Die drei Punkte sind aber jene Währung, die am Ende zählt - und die hat Rot-Blau auf dem Konto. Nach nervösem Start wurde das Heimteam von Victor Cerón, der chilenischen Verstärkung des RC Biasca, erwischt (5.), vermochte sich danach aber für rund zehn Minuten zu steigern. Der Ball zirkulierte flüssig, die Chancen begannen sich zu häufen. Gerade Neuverpflichtung Julian Martínez hatte einige Möglichkeiten auf dem Schläger und traf verdient zum Ausgleich (11.). Darauf verloren die Basler wieder die Kontrolle und glichen sich dem Hin und Her der Gäste an.

In Unterzahl zum Sieg

Ob Zufall oder nicht, der RHC Basel spielte im zweiten Umgang wegen Zeitstrafen gegen Alberto Garcia und Tobias Mohr in Unterzahl und erzielte dort die wichtigen Tore. Zuerst parierte der neue argentinische Torwart Rafael Abalos die direkten Freistösse, darauf wurde viel Laufarbeit betrieben und nach Ballverlusten der Tessiner eiskalt zugeschlagen (32./36.). Dazwischen liess Cleto Ré, alljährlich einer der besten Skorer der Liga, die Biaschesi mit dem zwischenzeitlichen 2:2 noch hoffen (33.). Den Deckel machte Basel, welches in der Schlussphase die besseren Torchancen hatte, in der Person von Martinez in der 44. Minute drauf.

Bereits am kommenden Wochenende geht es für den RHC Basel weiter. Am Samstag gastiert der Schweizer Meister auswärts beim RHC Vordemwald und am Sonntag wartet im Cup-Achtelfinale der B-Ligist Uttigen Devils.

Telegramm:

RHC Basel - RC Biasca 4:2 (1:1)

Rollsporthalle Morgarten. - 25 Zuschauer. - SR: Grossniklaus / Armati.

Tore: 5. Cerón 0:1, 11. Martinez 1:1, 32. Mohr 2:1, 33. Ré 2:2, 36. Garcia 3:2, 44. Martinez 4:2.

RHC BASEL: Abalos, Froese; Martinez (2), von Allmen, Garcia (1), Gomez, Winkler, Mohr (1).

RC BIASCA: Tatti, Guarisco; Camillo Boll, Cerón (1), Ruggiero, Ré (1), Gregorio Boll, Darani, Giger, Rodoni.

BEMERKUNGEN: 2-mal 2 Min. Basel. Basel ohne Pellizzari (nicht spielberechtigt).

Aktuelle Nachrichten