Europa League
Die Mehrheit ist ungenügend: Die Noten zur FCB-Pleite gegen Donezk

Der FCB bleibt gegen Schachtar Donezk ohne Chance, verliert verdient mit 1:4 und scheidet somit aus der Europa League aus. Das liegt einerseits an einer dominanten Leistung der Ukrainer, andererseits aber auch an einer mangelhaften Basler Darbietung. Dies widerspiegelt sich in den Noten.

Jakob Weber
Merken
Drucken
Teilen
Die FCB-Spieler sind nach dem Abpfiff enttäuscht und ratlos.

Die FCB-Spieler sind nach dem Abpfiff enttäuscht und ratlos.

Freshfocus
Djordje Nikolic: Note 3 Patzt beim 0:1, als er eine Ecke unterschätzt. Auch später mit Unsicherheiten. Seine Paraden in der ersten Halbzeit verhindern aber auch ein Debakel.
15 Bilder
Silvan Widmer: Note 4 Findet nicht zu seinem Spiel. Defensiv wird er immer wieder überlaufen, offensiv wird er vermisst.
Jasper van der Werff: Note 2,5 Ersetzt den gesperrten Cömert und kann nicht vertuschen, dass er zum ersten Mal europäisch von Anfang an spielt. Gedanklich und körperlich oft zu langsam.
Omar Alderete: Note 4 Deutlich sicherer als sein Nebenmann, aber auch er hat Mühe mit den quirligen Gegnern.
Raoul Petretta: Note 3,5 Leitet mit seiner unglücklichen Hackenabwehr das 0:2 für Donezk ein. Offensiv solid aber nicht mehr.
Taulant Xhaka: Note 3 Holt sich bei jedem Angriff die Bälle, leider nur selten in des Gegners Hälfte. Streut dazu zu viele Fehlpässe ein und muss verletzt raus.
Fabian Frei: Note 3 Pechvogel par excellence. Beim ersten Gegentor lässt er seinen Mann frei köpfen. Das 0:2 lenkt er gleich selber unhaltbar ins eigene Tor. Dazu holt er sich früh Gelb und agiert in der Folge gehemmt.
Valentin Stocker: Note 3 Bekommt kaum Bälle, auch weil das Spiel hauptsächlich in Basels Hälfte stattfindet. Hadert mit sich und dem Schiedsrichter.
Samuele Campo: Note 3,5 Gleiches gilt für ihn. Ein Campo ohne Ballbesitz ist keine Verstärkung. Hat er aber die Pille, blitzt sein Können wie vor dem 1:4 auf.
Afimico Pululu: Note 4 Sein bulliger Körpereinsatz stellt die Schachtar-Defensive vor Probleme. Doch dank zahlreichen Ballverlusten sind die Probleme immer nur temporär.
Arthur Cabral: Note 4 Hat nur wenige Aktionen. Doch zwei seiner drei Abschlüsse hätte er auch im Tor unterbringen können. Doch sowohl Schuss als auch Lupfer gehen aus guter Position drüber.
Yannick Marchand: Note 4 Ersetzt Xhaka in der 60. Minute. Der schnelle Taison nutzt sein ausgefahrenes Bein und holt einen Penalty heraus. Streng und unglücklich. Seine Spielauslösung ist deutlich risikoreicher als die von Xhaka. Das führt zum 1:4.
Ricky van Wolfswinkel: Note - Kommt für Stocker in der 73. Minute und erzielt den Basler Ehrentreffer. Benotet wird er dafür aber nicht.
Kemal Ademi: Note - Ersetzt Cabral in der 73. Minute und ist damit für eine Benotung zu kurz auf dem Feld.
Eric Ramires: Note - Ersetzt in der 73. Minute van der Werff und erhält dafür keine Note.

Djordje Nikolic: Note 3 Patzt beim 0:1, als er eine Ecke unterschätzt. Auch später mit Unsicherheiten. Seine Paraden in der ersten Halbzeit verhindern aber auch ein Debakel.

FC Basel