Basketball

Die Quarantäne neigt sich dem Ende zu: Doch nicht alle betroffenen Teams können wieder spielen

Die Starwings wollen am kommenden Wochenende wieder spielen.

Die Starwings wollen am kommenden Wochenende wieder spielen.

Während die NLA-Basketballer die Quarantäne bald überwunden haben, hat das Coronavirus bei den Starwings weitere Jugendteams erwischt.

Seit dem 8. Oktober befinden sich drei Teams der Starwings wegen positiver Coronafälle in Quarantäne. Die NLA-Mannschaft, die U20- und die U17 konnten weder trainieren noch spielen. Bei jenen Spielern, die positiv getestet wurden, begann die Berechnung der Quarantäne am Tag nach dem Corona-Test. Im Laufe dieser Woche werden die Spieler die Quarantäne beenden und wieder mit dem Training anfangen. Stand heute wird das Auswärtsspiel der 1. Mannschaft in Boncourt am kommenden Samstag stattfinden.

Doch die persönliche Coronakrise geht bei den Wings weiter. Am vergangenen Wochenende gab es weitere positive Fälle im Juniorenbereich. Seit Samstag befinden sich auch die U15 und die U13 in Quarantäne. Auch ein weiterer Spieler aus der U17 wurde erst später positiv getestet. Hier dauert die Isolation bis zum 25. Oktober an.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1