Leichtathletik
Heisse Sprints am Swiss Athletics Sprint Final beider Basel

Am Mittwoch organisierte der Turnverein Bottmingen den alljährlichen Swiss Athletics Sprint Final beider Basel bereits das zehnte Jahr in Folge. Es traten 289 Athletinnen und Athleten von beiden Basler Halbkantonen der Jahrgänge 2001 bis 2013 auf dem Sportplatz Burggarten in Bottmingen gegeneinander an.

Drucken
Teilen
Der Finallauf.

Der Finallauf.

Zur Verfügung gestellt

Es gab spannende Kopf-an-Kopf-Rennen über 50, 60 und 80 Meter, bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen, zu sehen. Die tolle Infrastruktur mit den vier schnellen Laufbahnen direkt neben dem Schloss Bottmingen motivierten die Läuferinnen und Läufer zu Höchstleistungen, viele von ihnen konnten gar neue persönlichen Bestleistungen erzielen.

Hochsprung Schweizermeisterin Salome Lang war auch zugegen.

Hochsprung Schweizermeisterin Salome Lang war auch zugegen.

Zur Verfügung gestellt

In Baselland war der erfolgreichste Verein der LC Therwil mit insgesamt 16 Podestplätzen (6 Siege /2 zweite Plätze /8 dritte Plätze) gefolgt vom TV Arlesheim (4/3/0), LAR Binningen (3/4/3), SC Liestal (2/1/1) und TV Muttenz athletics (0/2/3). In Basel-Stadt waren die renommierten LAS Old Boys Basel mit 22 Podestplätzen (10/8/4) klar vorne Weg, dahinter folgten der TV Riehen (2/1/0) und der LC Basel (1/1/1).

Eine Schweizermeisterin zu Gast

Nach den ersten Siegerehrungen am Nachmittag war mit der 18-jährigen Salome Lang von den Old Boys Basel die aktuelle Schweizermeisterin im Hochsprung und Schweizerrekordhalterin U20 zu Gast. Ihre persönliche Besthöhe (in der Halle) liegt bei 1,87 Meter. Die Sieger der einzelnen Kategorien (Jahrgänge 2001 bis 2006) dürfen am 17. September 2016 beim Schweizer Final im Verkehrshaus in Luzern gegen die Sieger aus den anderen Kantonen antreten.

Aktuelle Nachrichten