Einzelkritik
Keiner ungenügend, vier Spieler überragen: Das sind die FCB-Noten zum Sieg gegen Luzern

Der FCB fährt gegen Luzern seinen ersten Meisterschafts-Sieg in dieser Saison ein. Klicken Sie sich durch die Bildergalerie, um zu sehen, welche Spieler dabei eine besonders gute Falle gemacht haben.

Jakob Weber
Drucken
Teilen
Edon Zhegrova war nicht nur wegen seines Treffers sehr gut.

Edon Zhegrova war nicht nur wegen seines Treffers sehr gut.

Freshfocus
Djordje Nikolic: Note 5 Er bekommt zwei unhaltbare Gegentore. Ganz früh gegen Schulz und ganz spät gegen Ndiaye pariert er aber vorzüglich.
16 Bilder
Silvan Widmer: Note 4 Bevor er mit der Schweizer Nati drei Länderspiele bestreitet, schont er sich ein wenig und sichert hinter Zhegrova gut ab.
Eray Cömert: Note 5,5 Antizipiert sehr stark und stibitzt sich viele Bälle. Dazu frech mit einem überraschenden direkten Freistoss von der Mittellinie.
Omar Alderete: Note 4,5 War das heute sein letztes Spiel für den FCB? Mit Klose und Badstuber werden schon potenzielle Nachfolger gehandelt.
Andrea Padula: Note 5 Kaum übertönen die Zuschauer Sforzas «Andrea!»-Schreie, läuft er zu Höchstform auf. Der Pfosten verhindert sein erstes Tor.
Fabian Frei: Note 4 Macht ein gutes Spiel. Vor allem sein langer Ball vor dem 1:0 ist erste Sahne. Ein Ballverlust und ein Rückenabfälscher führen dann aber zu zwei Gegentoren. Und nach einem üblen Tritt aufs Knie muss er verletzt raus.
Orges Bunjaku: Note 5,5 Ganz starke Leistung. Läuft jedes Loch zu, gewinnt sehr viele Zweikämpfe, verteilt die Bälle im Spielaufbau sehr gut und leitet das 2:1 durch Zhegrova ein.
Edon Zhegrova: Note 5,5 Tankt sich vor Cabrals 1:0 bis zur Grundlinie durch, vernascht vor seinem 2:1 vier Luzerner, zwei davon per Beinschuss, und ist auch sonst eine Freude.
Valentin Stocker: Note 5,5 Sein Siegtreffer ist drei Punkte wert. Zuvor punktet er mit dem Assist zum 1:0 und gutem Pressing nach Ballverlusten.
Afimico Pululu: Note 5 Dass er den Ball gut behaupten kann, ist nichts Neues. Kommt heute aber auch immer wieder per Dribbling am Gegner vorbei und sorgt so für viel Gefahr.
Arthur Cabral: Note 4,5 Macht sein Tor, doch bei seiner Vielzahl an Abschlüssen hätten es auch gerne noch mehr werden können.
Samuele Campo: Note 4,5 Kommt in der 66. für Frei. Kämpft mit dem Assist zum 3:2 um seinen Stammplatz, den er an Bunjaku verloren hat.
Julian von Moos: keine Note Kommt in der 74. für Pululu. Zu kurz im Einsatz, um benotet zu werden.
Blas Riveros: keine Note Ersetzt Bunjaku in der 87. Minute. Zu kurz im Einsatz, um benotet zu werden.
Aldo Kalulu: keine Note Darf ab der 87. Minute ran. Zu kurz im Einsatz, um benotet zu werden.
Ricky van Wolfswinkel: keine Note Ersetzt ab der 87. Stocker. Zu kurz im Einsatz, um benotet zu werden.

Djordje Nikolic: Note 5 Er bekommt zwei unhaltbare Gegentore. Ganz früh gegen Schulz und ganz spät gegen Ndiaye pariert er aber vorzüglich.

Freshfocus

Aktuelle Nachrichten