Night of the Jumps 2018
Vier FMX-Weltmeister starten beim WM-Auftakt der extremsten FMX-Sportserie der Welt

Am 27. Januar 2018 stürmen die Freestyle Motocross Sportler der Night of the Jumps wieder die St. Jakobshalle. 2018 startet die Saison der extremsten FMX Sportserie der Welt mit dem ersten WM-Contest in Basel.

Oliver Franke
Drucken
Pat Bowden bei der letztjährigen Night of the Jumps

Pat Bowden bei der letztjährigen Night of the Jumps

Oliver Franke

Das Fahrerfeld zum WM-Auftakt präsentiert einige der besten Extremsportler der Welt! Mit dabei sind Weltmeister, Europameister und X Games sowie Nitro Games Medaillengewinner. Sportler aus mehreren Kontinenten werden sich in der Schweiz messen, um mit ihren härtesten Tricks die ersten WM-Punkte des Jahres einzufahren.

Der viermalige Weltmeister aus Spanien Maikel Melero will in Basel an seine Leistung aus den Vorjahren anknüpfen. Er ist derjenige, den es in der St. Jakobshalle zu schlagen gilt. Das wollen vor allem die drei ehemaligen Weltmeister David Rinaldo (FRA, 2013), Remi Bizouard (FRA, 2008, 2009, 2012) und Libor Podmol (CZE, 2010). Somit können sich die Zuschauer schon jetzt auf Tricks wie die California Roll, die Volt, den Flair und den Doublegrab Flip freuen.

Die Night of the Jumps gastiert in der St. Jakobshalle

Die Night of the Jumps gastiert in der St. Jakobshalle

Night of the Jumps

Das deutsche FMX Wunderkind und der vierfache Weltrekordler Luc Ackermann ist ebenfalls mit dabei. 360, Surfer Tsunami Flip, Flair, Egg Roll, California Roll und vieles mehr – der 20-jährige Thüringer will 2018 Weltmeister werden.

Auch Pat Bowden im Kreis der Favoriten

Auch der australische FMX-Star Pat Bowden zählt bei der Night of the Jumps zum erweiterten Favoritenkreis. Mit Tricks wie dem Ruler Frontflip, dem Double Backflip oder dem Rock Solid Flip mischte er die FMX-Szene weltweit auf. Man darf gespannt sein, was er in Basel in den Dirt hämmert.

Der junge Spanier Marc Pinyol kehrt auf den WM-Track zurück. Er ist der einzige Sportler weltweit, der die Inside Roll oder die Surfer Ruler Egg Roll springt. Kann er diese Tricks sauber landen, ist auch er ein Podiumskandidat.

Pat Bowden

Pat Bowden

Night of the Jumps

Brice Izzo, der französische Vize-Weltmeister aus 2010, Leonardo Fini aus Italien und die tschechische Flip-Combo-Maschine Petr Pilat komplettieren das Starterfeld zur Night of the Jumps in Basel.

Nichts für schwache Nerven

Das Fahrerfeld

Maikel Melero(ESP)

Libor Podmol (CZE)

David Rinaldo (FRA)

Pat Bowden (AUS)

Remi Bizouard (FRA)

Petr Pilat (CZE)

Brice Izzo (FRA)

Luc Ackermann (GER)

Marc Pinyol (ESP)

Leonardo Fini (ITA)

Bis zu acht Sportler fliegen im Rockwell Best Whip Contest auf ihren Motorrädern gleichzeitig durch die Halle. Im Maxxis Highest Air werden sich die X Games Medaillengewinner Massimo Bianconcini, Libor Podmol und Brice Izzo einen Battle liefern.

Über 300 Night of the Jumps Veranstaltungen weltweit wurden seit ihrer Gründung im Jahr 2001 vor weit über 2,5 Millionen begeisterten Fans durchgeführt. Die sportlich wichtigste Freestyle Motocross Serie weltweit ist längst zur Multi-Millionen-Euro-Tour geworden, die in vier Kontinenten auf der Welt ausgerichtet wird.

Seit nunmehr schon 12 Jahren ist die extremste Freestyle Motocross Sportserie der Welt Nährstoff für Adrenalinjunkies und Motorsport-Fans in Basel. Über 120.000 Fans haben die Night of the Jumps in Basel schon gesehen. Jetzt kommen die besten Freestyle Motocross Sportlern der Welt erneut in die St. Jakobshalle!