National League

Die ZSC Lions verlieren bei Del Curtos Einstand

Arno Del Curto stand am Freitagabend im Fokus.

Arno Del Curto stand am Freitagabend im Fokus.

Der Einstand von Arno Del Curto als neuer Trainer der ZSC Lions wird von den SCL Tigers vermiest. Die Zürcher verlieren das Auswärtsspiel in Langnau 0:1.

Aaron Gagnon erzielte mit einem Powerplay-Tor das einzige Tor. Langnau gewann nun drei Heimspiele in Serie ohne Gegentor (zuvor 3:0 gegen Zug und 4:0 gegen Biel).

Die ZSC Lions fielen auf den 8. Rang zurück, das Polster auf Fribourg-Gottéron beträgt weiter drei Zähler.

Zug festigte seine Leaderposition. Gegen den EHC Biel gewannen die Zentralschweizer 4:1. Die Seeländer rutschten in der Tabelle in den 5. Rang ab. Zug feierte den siebenten Heimsieg in Serie.

Ambri-Piotta verbesserte sich mit einem 3:0-Heimsieg über Lausanne vom 8. auf den 6. Rang. Lugano reduzierte mit einem hart erkämpften 3:2-Heimsieg über Fribourg-Gottéron den Rückstand auf die neuntklassierten Romand bis auf einen Punkt.

Davos setzte sich im Kellerduell gegen die Rapperswil-Jona Lakers mit 4:2 durch und feierte damit erst zum dritten Mal in der laufenden Saison zwei Siege in Folge.

Die Resultate vom Freitag:

Ambri-Piotta - Lausanne 3:0 (1:0, 1:0, 1:0). Davos - Rapperswil-Jona Lakers 4:2 (0:0, 3:0, 1:2). Lugano - Fribourg-Gottéron 3:2 (0:1, 1:0, 2:1). SCL Tigers - ZSC Lions 1:0 (1:0, 0:0, 0:0). Zug - Biel 4:1 (1:0, 2:1, 1:0).

Die Rangliste:

1. Zug 33/70 (108:67). 2. Bern 33/67 (92:58). 3. SCL Tigers 34/57 (90:77). 4. Lausanne 37/57 (104:92). 5. Biel 34/56 (103:93). 6. Ambri-Piotta 34/55 (94:98). 7. Genève-Servette 35/54 (97:107). 8. ZSC Lions 34/53 (83:84). 9. Fribourg-Gottéron 34/50 (90:88). 10. Lugano 34/49 (105:98). 11. Davos 34/30 (76:118). 12. Rapperswil-Jona Lakers 34/17 (50:112).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1