Ambri - SCL Tigers 4:2

Dritte Niederlage der Tigers in Serie

Ambris Matt D'Agostini feiert sein 2:1 gegen die Tigers

Ambris Matt D'Agostini feiert sein 2:1 gegen die Tigers

Ambri-Piotta hält seine Playoff-Hoffnungen dank einem 4:2-Heimsieg gegen die SCL Tigers am Leben. Die ersten drei Tore der Leventiner fallen im Powerplay.

Vor Weihnachten punktete Ambri-Piotta in sechs Spielen in Folge. Über die Festtage und nach der erfolgreichen Teilnahme am Spengler Cup ging der Schwung aber verloren. Das 4:2 gegen die Langnauer war für das Team von Luca Cereda im zehnten Spiel in diesem Kalenderjahr erst der dritte Sieg.

Der Schlüssel zum Erfolg war für Ambri das Überzahlspiel. Noele Trisconi und zweimal der Kanadier Matt D'Agostini nutzten bis kurz nach Spielhälfte die ersten drei Powerplays des Heimteams zur Wende vom 0:1 zum 3:1. Topskorer D'Agostini unterstrich mit seinen Saisontoren 15 und 16 einmal mehr seinen Wert für die Leventiner.

Die SCL Tigers liegen nach der dritten Niederlage in Serie nur noch drei Punkte vor Ambri, der Strich ist nur noch ein Zähler entfernt. Langnaus Trainer Heinz Ehlers wirbelte seine Linien nach der 0:4-Heimpleite am Freitag gegen Lausanne mächtig durcheinander. Vom Ausländer-Sextett erhielten Eero Elo und Aaron Gagnon (auf Kosten des überzähligen Chris DiDomenico und des verletzten Robbie Earl) wieder einmal eine Chance. Der Finne Elo nutzte diese. Er traf im Powerplay zur 1:0-Führung und in der 35. Minute nur den Pfosten.

Telegramm

Ambri-Piotta - SCL Tigers 4:2 (1:1, 2:0, 1:1)

5359 Zuschauer. - SR Stricker/Fluri, Progin/Cattaneo. - Tore: 10. Elo (Huguenin, Pesonen/Ausschluss Hinterkircher) 0:1. 20. (19:27) Trisconi (Flynn, D'Agostini/Ausschluss Berger) 1:1. 30. D'Agostini (Flynn, Plastino/Ausschluss Cadonau) 2:1. 33. D'Agostini (Plastino, Trisconi/Ausschluss Maxwell) 3:1. 58. Pesonen 3:2 (Penalty). 60. (59:12) Müller (Plastino) 4:2 (ins leere Tor). - Strafen: 4mal 2 Minuten gegen Ambri-Piotta, 7mal 2 Minuten gegen die SCL Tigers. - PostFinance-Topskorer: D'Agostini, Pesonen.

Ambri-Piotta: Conz; Fora, Dotti; Plastino, Fischer; Fohrler, Ngoy; Pezzullo; Trisconi, Flynn, D'Agostini; Müller, Novotny, Zwerger; Incir, Goi, Bianchi; Neuenschwander, Dal Pian, Hinterkircher; Mazzolini.

SCL Tigers: Punnenovs; Glauser, Leeger; Erni, Lardi; Cadonau, Huguenin; Grossniklaus; Berger, Maxwell, Pesonen; Elo, Gagnon, Schmutz; Kuonen, Diem, Neukom; Andersons, In-Albon, Sturny; Rüegsegger.

Bemerkungen: Ambri ohne Rohrbach, Kneubuehler, Kostner, Pinana, Upshall und Hofer (alle verletzt), Sabolic (überzähliger Ausländer), SCL Tigers ohne Blaser, Dostoinow, Earl und Schilt (alle verletzt), sowie DiDomencio (überzähliger Ausländer). - Erstes Spiel von Ambris Verteidiger Rocco Pezzullo (18) in der National League. Pfostenschuss Elo (35.). SCL Tigers von 58:46 bis 59:13 ohne Torhüter.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1