Swiss League

Kloten gewinnt Spiel 2 nach Rückstand mit 7:2

Der EHC Kloten ist in den Playoffs nach dem 7:2-Auswärtssieg in Küsnacht gegen die GCK Lions wieder auf Kurs

Der EHC Kloten ist in den Playoffs nach dem 7:2-Auswärtssieg in Küsnacht gegen die GCK Lions wieder auf Kurs

In den Playoffs der Swiss League rehabilitiert sich Topfavorit Kloten für die Startniederlage gegen die GCK Lions. Kloten gewinnt auswärts Spiel 2 mit 7:2.

Aber einfach machten die GCK Lions den Klotenern auch das zweite Spiel nicht. Fabian Berri brachte die Jung-Lions früh in Führung. Bis zur 45. Minute führte Kloten in Küsnacht nur 3:2. Erst im Finish setzte sich Kloten noch klar durch.

Neben Kloten glichen auch La Chaux-de-Fonds (gegen Ajoie) und Thurgau (gegen Visp) ihre Serien aus.

In der Abstiegsrunde gewannen die Biasca Ticino Rockets in Winterthur mit 6:2. Damit trennt Winterthur (11.) und Biasca (12.) bloss noch ein Punkt.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1