NLA
Luganos Spielfeldprotest wegen Videokonsultation abgewiesen

Die Partie zwischen Ambri und Lugano vom 29. Oktober (1:0) wird nicht wiederholt. Der Einzelrichter für Disziplinarsachen Leistungssport, Reto Steinmann, weist den Spielfeldprotest von Lugano ab.

Drucken
Teilen
Protest abgelehnt: Ambri bleibt Sieger gegen Lugano

Protest abgelehnt: Ambri bleibt Sieger gegen Lugano

Keystone

Die Bianconeri monierten, dass die Schiedsrichter bei der Annullierung des Tores von Dominik Schlumpf in der 40. Minute nicht das Video hätten konsultieren dürfen, da dies bei einem vermeintlichen Torraum-Offside nicht erlaubt sei. Steinmann befand den Spielfeldprotest jedoch als unbegründet.