EHC Olten
Matthias Mischler mindestens eine Woche out

Der Goalie des EHC Olten hat einen kleinen Muskelfaserriss am Oberschenkel erlitten und muss mindestens eine Woche pausieren. Als Ersatz haben die Oltner den Torhüter des 1.-Ligisten Argovia Stars, Sandro Wehrli, ausgeliehen.

Marcel Kuchta
Drucken
Verletzt: EHCO-Goalie Matthias Mischler.

Verletzt: EHCO-Goalie Matthias Mischler.

Freshfocus

Im Training vom Donnerstag fehlte beim EHCO ein prominenter Spieler: Goalie Matthias Mischler. Der 28-Jährige zog sich einen kleinen Muskelfaserriss im Oberschenkel zu und muss mindestens eine Woche aussetzen. Damit wird er sowohl am Freitag in Visp als auch am Sonntag beim Derby gegen Langenthal fehlen. Bei optimalem Heilungsverlauf dürfte Mischler frühestens beim Cup-Match gegen Rapperswil am 21. Oktober wieder für einen Einsatz in Frage kommen.

Als temporären Ersatz für Mischler holten die Oltner vom 1. Ligisten Argovia Stars Sandro Wehrli (21). Der Safenwiler wird in Olten im Training und bei den Spielen als Ersatzmann aushelfen, aber weiterhin auch für die Argovia Stars im Tor stehen. Wehrli war bereits beim Trainingslager in Füssen notfallmässig eingesprungen, als Simon Rytz krankheitshalber verspätet anreisen musste.