Lakers - Fribourg 1:4

Rapperswil-Jona verliert zum fünften Mal in Folge

Rapperswil-Jona geriet auch gegen Fribourg-Gottéron zu oft aus dem Tritt

Rapperswil-Jona geriet auch gegen Fribourg-Gottéron zu oft aus dem Tritt

Die Rapperswil-Jona Lakers finden in der National League den Tritt weiter nicht. Gegen Freiburg kassiert der Aufsteiger aus dem Sankt-Gallischen mit 1:4 bereits die 15. Niederlage.

Zum dritten Mal diese Saison verloren die Lakers fünf Spiele hintereinander. Insbesondere die Offensive genügt nicht. Bei den Niederlagen gegen die ZSC Lions (0:1/h und 2:5/a), Davos (1:2 n.P./h), Bern (1:3/a) und Gottéron (1:4/h) erzielte Rapperswil-Jona bloss fünf Tore.

Am Samstag fiel die Entscheidung nach 33 Minuten innerhalb von 56 Sekunden. Killian Mottet und Matthias Rossi brachten Freiburg 3:1 in Führung. Die Lakers schenkten in dieser Minute den Freiburger Angreifern viel zu wenig Aufmerksamkeit. Das erste Tor hatte Tristan Vauclair für Gottéron mit einem Mann weniger auf dem Eis erzielt. Der zwischenzeitliche 1:1-Ausgleich der Lakers gelang Fabian Brem im Powerplay.

Telegramm:

Rapperswil-Jona Lakers - Fribourg-Gottéron 1:4 (0:0, 1:3, 0:1). - 3901 Zuschauer. - SR Hebeisen/Stricker, Ambrosetti/Kehrli. - Tore: 28. Vauclair (Slater, Schilt/Ausschluss Marchon!) 0:1. 29. Brem (Berger, Profico/Ausschluss Marchon) 1:1. 33. (32:09) Mottet (Lhotak, Stalder) 1:2. 34. (33:05) Rossi (Micflikier, Bykow) 1:3. 57. Mottet (Holös) 1:4 (ins leere Tor). - Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Rapperswil-Jona Lakers, 4mal 2 Minuten gegen Fribourg-Gottéron. - PostFinance-Topskorer: Ness; Sprunger.

Rapperswil-Jona Lakers: Nyffeler; Hächler, Maier; Profico, Berger; Iglesias, Schmuckli; Gähler; Kristo, Knelsen, Hüsler; Wellman, Ness, Aulin; Mosimann, Mason, Brem; Lindemann, Schlagenhauf, Rizzello; Fuhrer.

Fribourg-Gottéron: Berra; Abplanalp, Stalder; Holös, Chavaillaz; Schneeberger, Schilt; Forrer; Mottet, Slater, Marchon; Rossi, Bykow, Micflikier; Sprunger, Walser, Miller; Vauclair, Schmutz, Lhotak; Meunier.

Bemerkungen: Rapperswil-Jona Lakers ohne Casutt, Helbling, Schweri, Spiller, Gilroy (alle verletzt) und Smolenak (überzähliger Ausländer/Teilzeitvertrag wird nicht verlängert), Fribourg-Gottéron ohne Furrer und Birner (beide verletzt). - Timeout Rapperswil-Jona Lakers (34.).

Meistgesehen

Artboard 1