WM 2102

Schweizer Olympia-Teilnahme steht so gut wie fest

Nino Niederreiter fehlt heute Abend gegen die USA

Nino Niederreiter fehlt heute Abend gegen die USA

Dank tschechischer Schützenhilfe steht die direkte Olympia-Teilnahme des Schweizer Nationalteams bereits vor dem letzten Spiel gegen die USA nicht mehr in Gefahr.

Tschechien bezwang Deutschland gleich mit 8:1. Damit klassieren sich die Deutschen im 6. Rang der Gruppe B. Das Team von Köbi Kölliker könnte die Schweiz in der Weltrangliste nur noch überholen, wenn diese heute Abend gegen die USA mit 15 Toren Differenz verliert. Bleibt die Schweiz in der Weltrangliste vor Deutschland, dann ist das Team von Trainer Sean Simpson direkt für die Olympischen Spiele 2014 in Sotschi (Russ) qualifiziert.

Gegen die USA tritt die Schweiz heute Abend (Spielbeginn 19.15 Uhr MEZ) ohne Stürmer Nino Niederreiter an. Der Stürmer der New York Islanders zog sich am Sonntag im Spiel gegen die Slowakei eine Aussenbandverletzung am rechten Sprunggelenk zu. Nach einem Check von Niederreiter stürzte der gegnerische Spieler auf den rechten Fuss des Schweizer Stürmers.

Die Schweiz beendet das Turnier damit noch mit zehn Stürmern, nachdem vor Niederreiter bereits Julien Sprunger (Hirnerschütterung in der Vorbereitung), Simon Moser (Kreuzbandriss gegen Weissrussland) und Daniel Rubin (Bruch des Wangenknochens gegen Kanada) ausgefallen waren.

Meistgesehen

Artboard 1