Lugano - Rapperswil 7:1

Torfestival in der Resega

Rappis Goalie Aebischer immer wieder im Brennpunkt des Geschehens

Rappis Goalie Aebischer immer wieder im Brennpunkt des Geschehens

Dem HC Lugano läuft es auch im zweiten Spiel im neuen Jahr wunschgemäss. Und die Rapperswil-Jona Lakers, die 1:7 verloren, bleiben in der Resega ein gerngesehener Gast.

In dieser Saison gelang den Lakers in Lugano in zwei Spielen erst ein Tor. Und hätte Lugano mit dem Toreschiessen nicht erst 13 Sekunden vor der ersten Pause begonnen, das Schlussergebnis hätte ähnliche Dimensionen angenommen wie beim 9:0 vor zwei Monaten. Die Luganesi vergaben diesmal aber zahlreiche Möglichkeiten, dennoch resultierte am Ende ein ungefährdeter 7:1-Erfolg. Die wichtigsten Tore erzielten für einmal die Schweizer, was bei Lugano nicht der Regel entspricht. Thomas Ruefenacht (1:0), Steve Hirschi (2:0), Oliver Kamber (3:0), Leandro Profico (4:0) und Jordy Murray (5:0) skorten die ersten fünf Goals.

Zu einem unverhofften Debüt kam Simon Scherrer, der Goalie der Elitejunioren von Rapperswil-Jona. Scherrer machte mit den Lakers die Reise ins Tessin mit, weil Ersatz-Goalie Jonas Müller erkrankt war. Nach 35 Minuten und vier Gegentoren räumte David Aebischer an seiner früheren Wirkungsstätte entnervt den Kasten. Scherrer parierte bei seinem ersten Einsatz in der NLA 17 Schüsse und kassierte in 25 Minuten drei Gegentreffer.

Lugano - Rapperswil-Jona 7:1 (1:0, 3:0, 3:1)

Resega. - 4407 Zuschauer. - SR Prugger, Fluri/Müller. - Tore: 20. (19:47) Ruefenacht (Rosa, Metropolit/Ausschluss Collenberg) 1:0. 21. (20:38) Hirschi (Jordan Murray, Diego Kostner) 2:0. 30. Oliver Kamber (Reuille) 3:0. 36. Profico (Sbisa, Conne) 4:0. 41. (40:18) Jordan Murray (Brett McLean, Julien Vauclair) 5:0. 48. Kolnik (Ausschluss Brett McLean) 5:1. 58. Heikkinen (Metropolit, Rosa/Ausschluss Sejna) 6:1. 60. Brett McLean (Diego Kostner, Jordan Murray) 7:1. - Strafen: 4mal 2 Minuten gegen Lugano, 2mal 2 Minuten gegen Rapperswil-Jona. - PostFinance-Topskorer: Metropolit; Earl.

Lugano: Manzato; Ulmer, Julien Vauclair; Heikkinen, Sbisa; Schlumpf, Hirschi; Nodari; Ruefenacht, Metropolit, Rosa; Diego Kostner, Brett McLean, Jordan Murray; Pivron, Oliver Kamber, Reuille; Kienzle, Conne, Profico; Simion.

Rapperswil-Jona: Aebischer (36. Scherrer); Derrick Walser, Sven Berger; Winkler, Collenberg; Geiger, Gmür; Marzan; Kolnik, Earl, Nils Berger; Jörg, Burkhalter, Neukom; Riesen, Adrian Wichser, Sejna; Thibaudeau, Hürlimann, Rizzello; Thöny.

Bemerkungen: Lugano ohne Fazzini, Brady Murray, Blatter, Morant, Domenichelli, Daniel Steiner (alle verletzt) und Nummelin (überzähliger Ausländer), Rapperswil-Jona ohne Geyer, Welti, Camenzind (alle verletzt), Duri Camichel und Jonas Müller (beide krank). - Timeout Rapperswil-Jona (30.). - Pfostenschuss Rüfenacht (40.).

Meistgesehen

Artboard 1