Zug
EVZ richtet für die ersten sechs Heimspiele ein Corona-Testcenter für Fans ein

An den Spielen der Champions Hockey League vom 2. und 4. September sowie der National-League-Qualifikation vom 7., 11., 14. und 18. September wird vor der Bossard-Arena ein öffentliches Corona-Testcenter betrieben.

Drucken

Damit möglichst viele Zuschauer die Möglichkeit haben, ein Heimspiel des EV Zug zu besuchen, auch wenn sie nicht geimpft oder genesen sind, wird für die ersten sechs Heimspiele der Saison ein Corona-Testcenter im Bereich des Ausseneisfelds der Kunsteisbahn aufgestellt, wie der EV Zug am Freitag mitteilte. Damit erhält jeder Fan die Möglichkeit, sich vor Ort gegen Vorweisen des Krankenkassenausweises einem kostenlosen Antigen-Schnelltest zu unterziehen.

Für diese Spiele wird das Testcenter zu folgenden Zeiten geöffnet sein:

  • Donnerstag, 2. September, 17 bis 20 Uhr: EVZ – Rögle Ängelholm 
  • Samstag, 4. September, 14 bis 17 Uhr: EVZ – SonderjyskE Vojens
  • Dienstag, 7. September, 16.30 bis 19.30 Uhr: EVZ – HC Davos
  • Samstag, 11. September, 16.30 bis 19.30 Uhr: EVZ – ZSC Lions
  • Dienstag, 14. September, 16.30 bis 19.30 Uhr: EVZ – Lausanne HC
  • Samstag, 18. September, 16.30 bis 19.30 Uhr: EVZ – HC Fribourg-Gottéron 

Der EVZ bittet alle Zuschauer, frühzeitig beim Stadion zu erscheinen, egal, ob sie bereits im Besitz eines gültigen Covid-Zertifikates sind oder sich vor Ort testen lassen möchten. Aufgrund der Kontrollen (Check Covid-Zertifikat, Ticket-Kontrolle und Sicherheitskontrolle jeweils separat) kann es zu längeren Wartezeiten kommen. (zim)

Aktuelle Nachrichten