England

Arsenal scheitert ohne Xhaka an Liverpool im Penaltyschiessen

Jürgen Klopp und Liverpool ringen im Ligacup Arsenal im Penaltyschiessen nieder

Jürgen Klopp und Liverpool ringen im Ligacup Arsenal im Penaltyschiessen nieder

Für Arsenal setzt es ohne den Schweizer Granit Xhaka einen nächsten Dämpfer ab. In den Achtelfinals des Ligacups scheiterten die Gunners an Meister Liverpool 5:6 nach Penaltyschiessen.

In Liverpool erlebten die Londoner eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Bereits in der 6. Minute ging das Heimteam durch ein Eigentor des bei Arsenal heftig umstrittenen Innenverteidigers Shkodran Mustafi in Führung. Bis zur 36. Minute drehten die Gäste aus London die Partie vom 0:1 zum 3:1, ehe sie einen Zweitore-Vorsprung verspielten. Erst in der 94. Minute rettete Divock Origi Liverpool ins Penaltyschiessen, in dem Real-Leihspieler Dani Ceballos den einzigen Penalty verschoss.

Xhaka stand bei Arsenal erwartungsgemäss nicht im Aufgebot. Auch ohne den Eklat, für den der 27-Jährige im Meisterschaftsspiel gegen Crystal Palace (2:2) gesorgt hatte, wäre Xhaka im Ligacup geschont worden. Der Schweizer hatte am Sonntag die Buhrufe der eigenen Fans während seiner Auswechslung nach einer Stunde mit provokanten Gesten und Worten beantwortet. Seither wird allenthalben über die Zukunft des Schweizer Internationalen gewerweisst.

Resultate:

Achtelfinals. Die Spiele der Klubs aus der Premier League. Am Mittwoch: Liverpool - Arsenal 5:5 (3:2); Liverpool siegt 5:4 im Penaltyschiessen (ohne Verlängerung). Aston Villa - Wolverhampton 2:1 (1:0). Chelsea - Manchester United 1:2 (0:1).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1