FC Basel
Beerbt Gonzalez Juve-Star Pogba als bester Jungfussballer Europas?

Seit seinem Wechsel im Sommer in die Schweiz überzeugt der Paraguayer mit guten Leistungen. Der Lohn ist ein Platz auf der Kandidatenliste für den «Golden Boy 2014» und die Chance auf die Nachfolge von Juve-Star Paul Pogba.

Sebastian Wendel
Drucken
FCB-Jungtalent Derlis Gonzalez wird als Kandidat für die Nachfolge von Juve-Star Paul Pogba als «Golden Boy» gehandelt.

FCB-Jungtalent Derlis Gonzalez wird als Kandidat für die Nachfolge von Juve-Star Paul Pogba als «Golden Boy» gehandelt.

Keystone

Grosse Ehre für Derlis Gonzalez: Der 20-jährige FCB-Profi aus Paraguay ist einer der Kandidaten für den «Golden Boy Award 2014». Für Gonzalez ist es der Lohn für seine guten Leistungen seit dem Wechsel im Sommer dieses Jahres nach Basel. Unter anderem gehörte er beim 1:5 in Madrid noch zu den besten Baslern und erzielte im Bernabeu den Ehrentreffer.

Neben dem Flügelspieler figurieren klangvolle Namen wie Raheem Sterling (England und Liverpool), Marquinhos (Brasilien und Paris St. Germain), Hakan Calhanoglu (Türkei und Leverkusen) oder Adnan Januzaj (Belgien und Manchester United) auf der Liste der Nominierten. Aktueller Titelhalter ist der französische Mittelfeldstar Paul Pogba (Juventus Turin).

Wahl durch Journalisten

Seit 2003 wählen im Auftrag der italienischen Zeitung «Tuttosport» europäische Fussballjournalisten jedes Jahr den «Golden Boy» - die inoffizielle Auszeichnung für Europas besten Jungfussballer. Nominiert werden nur Spieler, die jünger als 21 sind und in einer höchsten Landesliga spielen.