Challenge League

Daniel Gygax in die Challenge League zu Le Mont

Die Super-League-Tür hat sich für Daniel Gygax nicht mehr geöffnet

Die Super-League-Tür hat sich für Daniel Gygax nicht mehr geöffnet

Daniel Gygax setzt seine Karriere in der Challenge League fort. Der frühere Internationale (36 Länderspiele) wechselt zu Le Mont.

Am Ende der letzten Saison hatte Super-League-Absteiger Aarau den Vertrag mit dem 33-jährigen Stürmer nicht verlängert. Bei Aarau war Gygax nur zehnmal von Beginn weg eingesetzt worden. Insgesamt hat Gygax in der Super League für den FC Zürich, Luzern und Aarau 198 Spiele absolviert. Zwischen 2005 und 2010 war er im Ausland bei Lille, Metz und Nürnberg engagiert.

Le Mont hat sich in den letzten Tagen bereits mit dem früheren U21-Internationalen Xavier Hochstrasser (Mittelfeldspieler von Lausanne) und mit dem Franzosen Matt Moussilou (Stürmer von Amiens/ex Lausanne) verstärkt.

Eine Liga tiefer als Gygax geht Matias Vitkieviez. Der 30-jährige Stürmer kehrt nach sechseinhalb Jahren zu Servette zurück. Vitkieviez, der Ende Februar 2012 gegen Argentinien einen Kurzauftritt im Trikot des Schweizer Nationalteams hatte, unterschrieb mit den in die Promotion League zwangsrelegierten Genfer für drei Jahre mit Option für zwei weitere Saisons. Für die Young Boys, die ihn seit Winter 2012 an Servette und St. Gallen ausgeliehen hatten, stand Vitkieviez in der letzten Saison nur während 79 Minuten in der Super League im Einsatz.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1