Der 30-jährige Spanier bekomme vier Spielsperren, weil er Schiedsrichter Jesus Gil Manzano zunächst schwer beleidigt habe, und vier weitere, weil er nach seinem Platzverweis den Referee am Arm zurückgehalten habe, wie der der spanische Verband mitteilte.

Diego Costa war an am letzten Samstag in Barcelona nach 28 Minuten vom Platz gestellt worden. In Unterzahl verlor Atlético nach zwei späten Gegentoren noch 0:2. Nach dieser Niederlage ist die Meisterschaft praktisch entschieden. Barcelona weist sieben Runden vor dem Ende einen Vorsprung von elf Punkten auf Atlético auf.

Die Saison ist für Diego Costa deshalb vorbei, weil Atlético im Cup und in der Champions League bereits ausgeschieden ist.