WM 2018

Er ist wieder da! Island-Kommentator flippt beim Messi-Penalty komplett aus

Islandändischer Kommentator jubelt wieder

Islandändischer Kommentator jubelt wieder

Sie erinnern sich ganz bestimmt an Gudmundur Benediktsson: Der isländische TV-Kommentator rastete bei der isländischen EM-Sensation in Frankreich so wunderschön aus und auch jetzt in Russland sitzt «Gummi Ben» natürlich wieder vor dem Mikrofon.

WM 2018: Der Island-Kommentator beim verschossenen Messi-Penalty

Und was machte er wohl bei Islands sensationellem 1:1 gegen Argentinien im ersten WM-Gruppenspiel? Richtig, ausrasten natürlich! Beim 1:1-Ausgleich von Alfred Finnbogason verliert Benediktsson schon fast die Stimme. Als Keeper Hannes Halldorsson in der 64. Minute einen Penalty von Lionel Messi hält, flippt die Kommentatoren-Legende dann komplett aus. Und auch beim Schlusspfiff gibt es selbstverständlich kein Halten mehr.

Schade, dass wir in den letzten zwei Jahren seit der EM nicht Isländisch gelernt haben.

WM 2018: Der Island-Kommentator beim Tor der Isländer

WM 2018: Der Island-Kommentator beim Schlusspfiff

Meistgesehen

Artboard 1