Europa League

FC Sevilla erneut im Halbfinal der Europa League

Sevillas Jules Koundé (links) im Duell mit Wolverhamptons Raul Jimenez

Sevillas Jules Koundé (links) im Duell mit Wolverhamptons Raul Jimenez

Der FC Sevilla kann weiter mit dem sechsten Europa-League-Triumph seit 2007 liebäugeln. Die Spanier setzen sich im Viertelfinal gegen die Wolverhampton Wanderers 1:0 durch.

In Duisburg erzielte Lucas Ocampos den goldenen Treffer für Sevilla nach dem 13. Corner in der 88. Minute per Kopf. Bei den Wolves, die wie die Grasshoppers unter dem Einfluss des mächtigen portugiesischen Spielerberaters Jorge Mendes stehen und vom ersten Europacup-Halbfinal seit 1972 träumten, scheiterte Raul Jimenez mit einem Foulpenalty an Sevilla-Goalie Yassine Bounou (13.).

Kurztelegramm:

Wolverhampton Wanderers - FC Sevilla 0:1 (0:0)

Duisburg. - SR Orsato (ITA). - Tor: 88. Ocampos 0:1.

Bemerkungen: 13. Raul Jimenez (Wolverhampton) scheitert mit Foulpenalty.

Europa League. Finalturnier in Nordrhein-Westfalen. Das weitere Programm. Halbfinals. Sonntag, 16. August (in Köln): Manchester United - FC Sevilla (21.00 Uhr). Montag, 17. August (in Düsseldorf): Inter Mailand - Schachtar Donezk (21.00 Uhr). - Final am Freitag, 21. August, in Köln (21.00 Uhr).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1