WM14
Frankreich bezwingt Honduras 3:0 – Benzema mit drei Toren der Matchwinner

Gruppenfavorit Frankreich gab sich gegen Aussenseiter Honduras keine Blösse. Die "Equipe Tricolore" setzte sich in Porto Alegre standesgemäss mit 3:0 durch. Karim Benzema war der Mann des Spiels mit zweieinhalb Toren.

Drucken
Frankreich-Honduras: Die Bilder zum Spiel
13 Bilder
Jubel bei den Franzosen
Benzema trifft mehrmals
Die Honduraner haben gegen die Franzosen keine Chance
Das 2:0 der Franzosen ist der erste Fall für die neue Torlinientechnologie
Die beiden Mannschaften stellen sich auf
Honduras will gegen Frankreich ein ansprechendes Resultat erreichen
Didier Deschamps zeigt sich angespannt
Das französische Team

Frankreich-Honduras: Die Bilder zum Spiel

Keystone

Nach der Schweiz gewinnt auch Frankreich sein erstes WM-Spiel. Die "Bleus" lassen Honduras mit 3:0 keine Chance. Matchwinner ist Karim Benzema mit zweieinhalb Toren.

Der klare Aussenseiter aus Honduras konnte das Spielgeschehen nur rund eine Viertelstunde lang einigermassen ausgeglichen gestalten. Die Franzosen führten jedoch die technisch feinere Klinge und kamen deshalb nach der Startviertelstunde in regelmässigen Abständen zu guten Tormöglichkeiten.

Nationaltrainer Didier Deschamps, als Spieler 1998 Weltmeister, hatte sich gegen den bulligen Strafraumstürmer Olivier Giroud von Arsenal entschieden und stattdessen ein wirbliges und agiles Angriffstrio aufgestellt. Und Mathieu Valbuena, Karim Benzema und Antoine Griezmann in seinem erst fünften Länderspiel enttäuschten nicht. Vor allem Valbuena, der bei Marseille eine enttäuschende Saison gespielt hat, sorgte am rechten Flügel für viel Verwirrung und war an fast jeder gefährlichen Aktion beteiligt.

In der 15. Minute fiel das Ball nach Valbuenas Freistoss vor die Füsse Blaise Matuidis, dessen Schuss von Honduras-Goalie Noel Valladares an die Latte gelenkt wurde. Acht Minuten später traf Griezmann mit dem Kopf ebenfalls nur die Latte und eine Minute später hatte Benzema sein Visier nach einem schnellen Gegenstoss über Griezmann und Valbuena völlig freistehend schlecht eingestellt.

In der Folge entwickelte sich eine Art Privatduell zwischen Frankreichs erst 21-jährigem Regisseur Paul Pogba und Honduras' Mittelfeldspieler Wilson Palacios. Nach einem harten Einsteigen des Mittelamerikaners und der etwas unüberlegten Reaktion des Juve-Stars sahen beide die Gelbe Karte. Kurz vor der Halbzeitpause stiess dann Palacios Pogba im Strafraum in den Rücken - Penalty und Platzverweis waren die logische Folge. Benzema traf vom Elfmeterpunkt sicher zur verdienten Führung der Franzosen.

Auch in der zweiten Hälfte machten es die Honduraner dem Favoriten durch haarsträubende Fehler einfacher als nötig. Bereits drei Minuten nach Wiederanpfiff landete ein Kopfball Benzemas am Innenpfosten, ehe der bereits 37-jährige Schlussmann Valladares den Ball über die Linie bugsierte. Der brasilianische Schiedsrichter Sandro Ricci anerkannte - nicht zuletzt dank der neuen Torlinien-Technologie - das 2:0 Frankreichs. Benzema und Matuidi hatten weitere Grosschancen, ehe Real Madrids Champions-League-Sieger Benzema nach einem weiteren Freistoss Valbuenas endgültig alles klar machte.

Frankreich - Honduras 3:0 (1:0).

Beira-Rio, Porto Alegre. - 40'000 Zuschauer. - SR Ricci (Br). - Tore: 45. Benzema (Foulpenalty) 1:0. 48. Valladares (Eigentor) 2:0. 72. Benzema 3:0.

Frankreich: Lloris; Debuchy, Varane, Sakho, Evra; Pogba (57. Sissoko), Cabaye (65. Mavuba), Matuidi; Valbuena (78. Giroud), Benzema, Griezmann.

Honduras: Valladares; Beckeles, Bernardez (46. Osman Chavez), Figueroa, Izaguirre; Najar (58. Claros), Garrido, Wilson Palacios, Espinoza; Costly, Bengtson (46. Boniek Garcia).

Bemerkungen: Wegen technischer Panne keine Hymnen. 15. Valladares lenkt Schuss von Matuidi an die Latte. 23. Kopfball von Griezmann an die Latte. 43. Gelb-Rot gegen Wilson Palacios (Foul). Verwarnungen: 8. Evra, 28. Wilson Palacios und Pogba, 45. Cabaye, 53. Boniek Garcia, 83. Garrido (alle Foul).

Rangliste: 1. Frankreich 1/3 (3:0). 2. Schweiz 1/3 (2:1). 3. Ecuador 1/0 (1:2). 4. Honduras 1/0 (0:3).

Aktuelle Nachrichten