Der 30-jährige Brasilianer verpflichtete sich beim Vorletzten der Super League bis zum Saisonende.

Caiuby gehörte bei Augsburg zu den Leistungsträgern, fiel aber Abseits des Platzes wiederholt durch Undiszipliniertheiten negativ auf. Weil er in der Winterpause abermals verspätet und unentschuldigt aus seiner Heimat zurückgekehrt war, sortierten die Augsburger den polyvalenten, bevorzugt auf dem linken Flügel agierenden Offensivmann zuletzt aus.

In der Bundesliga und im deutschen Cup lief Caiuby in dieser Saison 14-mal für Augsburg auf. Dabei kam er auf zwei Tore und eine Vorlage. Für GC ist der Brasilianer bereits am Sonntag im Kellerduell gegen Schlusslicht Neuchâtel Xamax spielberechtigt.