Holland
Holland gewinnt auch gegen Japan

Die Niederlage stehen mit einem Bein in den Achtelfinals. Trotz des 1:0 Sieges gegen Underdog Japan bleiben bei den Holländern einige Fragen offen - denn überzeugt hat Holland gegen Japan nicht wirklich.

Drucken
Wesley Sneijder

Wesley Sneijder

Keystone

Im Duell der Auftaktsieger setzte sich der Favorit Holland 1:0 gegen Japan durch. Einziger Torschütze der Partie war Wesley Sneijder vom Champions-League-Sieger Inter Mailand.

Trennen sich Kamerun und Dänemark am Abend im anderen Spiel der Gruppe E unentschieden, steht Holland vorzeitig in den Achtelfinals.

Für das Team von Trainer Bert van Marwijk war die Partie in Durban wie ein Heimspiel. 20'000 Oranjefans unterstützten die nunmehr seit 21 Spielen ungeschlagenen Holländer. 6000 Fans waren aus der Heimat angereist, die übrigen waren in Südafrika lebende Landsleute.

Holland - Japan 1:0 (0:0).

Moses Mabhida, Durban. - 62 010 Zuschauer. - SR Baldassi (Arg). - Tor: 53. Sneijder 1:0.

Holland: Stekelenburg; Van der Wiel, Heitinga, Mathijsen, Van Bronckhorst; Van Bommel, De Jong; Kuyt, Sneijder (83. Afellay), Van der Vaart (72. Elia); Van Persie (88. Huntelaar).

Japan: Kawashima; Komano, Tanaka, Nakazawa, Nagatomo; Hasebe (77. Okazaki), Abe, Endo; Matsui (64. Nakamura), Okubo (77. Tamada); Honda.

Bemerkungen: Verwarnung: 36. Van der Wiel (Foul).

Aktuelle Nachrichten