Dalmonte, der mehrere Einsätze für Italiens Nachwuchs-Nationalteams absolviert hat, hatte letztes Jahr von seinem Jugendklub Cesena aus der Serie B zum FC Genoa gewechselt. In der ligurischen Hauptstadt kam der nur 1,69 Meter grosse Stürmer in der abgelaufenen Saison allerdings lediglich auf drei Teileinsätze in der obersten italienischen Spielklasse.

Einen Knick hatte Dalmontes junge Karriere vor drei Jahren erfahren, als das damals 18-jährige Talent des Dopings überführt und für 14 Monate gesperrt wurde.