"Es ist einfach nicht möglich. Wie ich gesagt habe, ihn zu haben, würde jede Mannschaft besser machen - auch uns - aber ich hoffe, er findet sein Glück in Barcelona", sagte der Coach des Champions-League-Siegers dem Sender ESPN. In diesem Sommer seien Transfers dieser Grössenordnung für den englischen Vizemeister nicht geplant.

Coutinho war Anfang 2018 für geschätzt mehr als 150 Millionen Euro von Liverpool zum FC Barcelona gewechselt. Bei den Katalanen konnte er sich keinen Stammplatz erobern, zuletzt stand er wegen mässiger Leistungen in der Kritik und gilt als Wechselkandidat. Von den eigenen Fans war der Brasilianer im Champions-League-Halbfinal gegen Liverpool ausgepfiffen worden.