Bis zur 88. führte Sevilla, ehe ohne Vorwarnung ein Einbruch erfolgte. Unter dem Italiener Vincenzo Montella bleiben die Andalusier in jeder Beziehung unberechenbar. Vor dem 2:2 hatten die Gastgeber seit dem Trainerwechsel 50 Prozent der Begegnungen im spanischen Kerngeschäft verloren, nun entglitt ihnen im Duell der Champions-League-Viertelfinalisten in der vorletzten Minute ein Prestigesieg gegen designierten Champion. Barça führt die Tabelle mit satten zwölf Punkten Reserve vor Atlético Madrid an.

Obschon Zinédine Zidane seine Stars mit Blick auf das Hinspiel im Champions-League-Viertelfinal gegen Juventus schonte, erreichte Real Madrid auf Las Palmas mit einer relativ prominenten B-Vertretung den vierten Liga-Sieg in Folge. Der Waliser High-Speed-Dribbler Gareth Bale brillierte dabei mit der dritten Doublette der aktuellen Kampagne; Karim Benzema, Captain für einen Abend, markierte im 400. Einsatz für die Madrilenen sein 189. Tor.

Telegramme und Ranglisten:

Las Palmas - Real Madrid 0:3 (0:2). - 22'942 Zuschauer. - Tore: 26. Bale 0:1. 39. Benzema (Foulpenalty) 0:2. 51. Bale (Foulpenalty) 0:3.

FC Sevilla - FC Barcelona 2:2 (1:0). - 37'588 Zuschauer. - Tore: 36. Vazquez 1:0. 50. Muriel 2:0. 88. Suarez 2:1. 89. Messi 2:2.

Rangliste: 1. FC Barcelona 30/76 (76:15). 2. Atlético Madrid 29/64 (49:14). 3. Real Madrid 30/63 (76:33). 4. Valencia 29/59 (57:31). 5. Villarreal 29/47 (40:33). 6. FC Sevilla 30/46 (39:46). 7. Girona 30/44 (44:43). 8. Betis Sevilla 29/43 (49:53). 9. Celta Vigo 30/40 (46:43). 10. Getafe 29/39 (35:27). 11. Eibar 29/39 (36:43). 12. Leganes 29/36 (25:35). 13. Athletic Bilbao 30/36 (30:34). 14. Espanyol Barcelona 29/35 (26:37). 15. San Sebastian 29/33 (51:52). 16. Alaves 29/31 (26:45). 17. Levante 30/28 (26:44). 18. Las Palmas 30/21 (21:61). 19. Deportivo La Coruña 29/20 (26:60). 20. Malaga 29/14 (16:45).