Italien

Napoli verhindert Turiner Meisterfeier vorerst

Ein umkämpftes, aber unspektakuläres Spitzenspiel: Inters Danilo D'Ambrosio (links) im Zweikampf mit Remo Freuler

Ein umkämpftes, aber unspektakuläres Spitzenspiel: Inters Danilo D'Ambrosio (links) im Zweikampf mit Remo Freuler

Napoli hat das Unvermeidliche hinausgezögert: Durch das 1:1 gegen Genoa verhindern die Süditaliener, dass Juventus Turin schon nach der 31. Runde den 35. Meistertitel feiern kann.

Genoa musste schon ab der 28. Minute zu zehnt spielen, nachdem der Schiedsrichter ein Foul von Stefano Sturaro mit Hilfe der TV-Bilder als rotwürdig eingestuft hatte. Kurz darauf brachte Dries Mertens die Neapolitaner mit 1:0 in Führung. Doch die Genueser, die Mitte März Juventus Turin die einzige Niederlage in der laufenden Serie-A-Saison zugefügt haben, sicherten sich dank dem Tor von Darko Lazovic Sekunden vor der Pause noch einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf.

Am kommenden Samstag kann Juventus den achten Meistertitel in Serie mit einem Sieg bei SPAL Ferrara aus eigener Kraft erreichen.

Hinter Juventus Turin, Napoli und Inter Mailand kämpfen einige Mannschaften um den vierten Champions-League-Platz - auch das überraschende Atalanta Bergamo, das dank dem torlosen Remis bei Inter zur viertplatzierten AC Milan aufgeschlossen hat.

Atalanta blieb zum sechsten Mal in Serie ungeschlagen. Dem Sieg kam die Mannschaft mit dem Schweizer Remo Freuler im San Siro aber nicht sonderlich nahe. Ohne den gesperrten kolumbianischen Topskorer Duvan Zapata brachte sie in der Offensive wenig zustande. Auch Inter enttäuschte im unspektakulären Spitzenspiel.

Resultate und Tabelle:

Napoli - Genoa 1:1 (1:1). - Tore: 34. Mertens 1:0. 45. Lazovic 1:1. - Bemerkungen: 28. Rote Karte gegen Sturaro (Genoa).

Fiorentina - Frosinone 0:1 (0:0). - 26'958 Zuschauer. - Tor: 84. Ciofani 0:1. - Bemerkungen: Fiorentina ohne Fernandes (verletzt).

Udinese - Empoli 3:2 (3:2). - 20'000 Zuschauer. - Tore: 11. Caputo 0:1. 15. De Paul 1:1. 24. Krunic 1:2. 41. De Paul (Foulpenalty) 2:2. 45. Mandragora 3:2. - Bemerkungen: Udinese ohne Behrami (verletzt). Empoli ohne Oberlin (nicht im Aufgebot). 63. Gelb-Rote Karte gegen Zeegelaar (Udinese).

Inter Mailand - Atalanta Bergamo 0:0. - 60'860 Zuschauer. - Bemerkungen: Atalanta mit Freuler.

Die weiteren Resultate der 31. Runde. Samstag: Parma - Torino 0:0. Juventus Turin - AC Milan 2:1. Sampdoria Genua - AS Roma 0:1. - Sonntag: Cagliari - SPAL Ferrara 2:1. Lazio Rom - Sassuolo 2:2. - Montag: Bologna - Chievo Verona 20.30.

1. Juventus Turin 31/84 (64:20). 2. Napoli 31/64 (58:27). 3. Inter Mailand 31/57 (47:25). 4. AC Milan 31/52 (45:30). 5. Atalanta Bergamo 31/52 (64:41). 6. AS Roma 31/51 (56:45). 7. Lazio Rom 30/49 (44:32). 8. Torino 31/49 (40:28). 9. Sampdoria Genua 31/45 (51:41). 10. Fiorentina 31/39 (46:39). 11. Sassuolo 31/36 (46:51). 12. Cagliari 31/36 (30:43). 13. Parma 31/34 (33:50). 14. Genoa 31/34 (35:49). 15. Udinese 30/32 (30:43). 16. SPAL Ferrara 31/32 (28:44). 17. Empoli 31/28 (40:59). 18. Bologna 30/27 (28:47). 19. Frosinone 31/23 (25:56). 20. Chievo Verona 30/11 (21:61).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1