Fussball
PSG und Marseille punkten voll

Paris St-Germain und Marseille gewinnen zum Auftakt der 8. Runde und setzen somit das als Leader ins Wochenende gestartete Monaco unter Druck.

Drucken
Teilen
Marseilles Torschütze Mathieu Valbuena.

Marseilles Torschütze Mathieu Valbuena.

Keystone

Marseilles 2:0-Auswärtssieg gegen Lorient war hart umkämpft. Lorient hatte zu Beginn klar mehr Spielanteile. Die Partie kehrte erst mit dem 1:0 durch Mathieu Valbuena nach einer Stunde Spielzeit. Die drei Punkte brachte André Ayew mit einem weiteren Treffer in der Nachspielzeit ins Trockene.

Weil mit den Brasilianern Thiago Silva und Alex zwei Innenverteidiger von Paris St-Germain verletzt sind, rückte deren Landsmann Marquinhos in die Startformation - und sogleich in den Vordergrund. Beim 2:0 gegen Toulouse erzielte der 19-jährige Neuzuzug der AS Roma kurz vor der Pause im zweiten Ligue-1-Einsatz seinen zweiten Treffer. Edinson Cavani erhöhte das Skore per Foulpenalty und sorgte dafür, dass PSG zumindest bis am Sonntag (Monaco spielt um 21 Uhr in Reims) auf Rang 1 vorrückte.

Lorient - Marseille 0:2 (0:0). - 18'000 Zuschauer. - Tore: 58. Valbuena 0:1. 90. André Ayew 0:2.

Paris St-Germain - Toulouse 2:0 (1:0). - 43'000 Zuschauer. - Tore: 41. Marquinhos 1:0. 79. Cavani (Foulpenalty) 2:0.

Lyon - Lille 0:0. - 32'000 Zuschauer.

Resultate der 8. Runde: Lorient - Marseille 0:2. Paris St-Germain - Toulouse2:0. Evian TG - Bordeaux 1:1. Lyon - Lille 0:0. Nice - Guingamp 1:0. St-Etienne - Bastia 2:2. Sochaux - Valenciennes 2:0.

Rangliste: 1. Paris St-Germain 8/18 (12:4). 2. Monaco 7/17 (13:3). 3. Marseille 8/17 (12:5). 4. Lille 8/14 (8:4). 5. Nice 8/14 (11:9). 6. St-Etienne 8/13 (11:9). 7. Rennes 7/12 (7:4). 8. Lyon 8/11 (12:7). 9. Nantes 7/10 (8:7). 10. Reims 7/10 (5:4). 11. Bastia 8/9 (7:10). 12. Evian TG 8/9 (10:14). 13. Toulouse 8/9 (6:10). 14. Montpellier 7/8 (8:10). 15. Guingamp 8/8 (10:10). 16. Bordeaux 8/7 (7:11). 17. Lorient 8/7 (6:11). 18. Ajaccio 7/6 (5:8). 19. Sochaux 8/5 (6:14). 20. Valenciennes 8/3 (4:14).