Im Vorjahr war der Israeli mit 22 Treffern Torschützenkönig in Österreich, derzeit führt er das Ranking mit neun Toren an. Mit Salzburg wurde Dabbur zweimal Meister und einmal Cupsieger. Er hatte im Sommer 2016 von GC zu Salzburg gewechselt. Im darauffolgenden Winter wurde er für ein halbes Jahr an die Zürcher ausgeliehen, ehe er im zweiten Anlauf nach dem Abgang von Jonatan Soriano bei den Bullen richtig einschlug. Der Stürmer erzielte bisher für Salzburg in 110 Pflichtspielen 55 Tore.