Der Thurgauer stand bis zum Ende der Hinrunde noch in der Challenge League bei Vaduz unter Vertrag. Dort kam der ehemalige Schweizer U18-Internationale aber nur auf vier Einsätze in der Meisterschaft. Blasucci hatte aus der Nachwuchsabteilung des FC St. Gallen den Sprung in den Profifussball geschafft.