Fussball

Vorschlag für Modus-Änderung: Super League soll auf 12 Teams aufgestockt werden

Der FC Aarau zu Gast beim FC Basel? Klar ist: Die Super League soll aufgestockt werden.

Der FC Aarau zu Gast beim FC Basel? Klar ist: Die Super League soll aufgestockt werden.

Das Komitee der Swiss Football League strebt eine Modusänderung an. Die Super League soll ab der Saison 2021/22 von zehn auf zwölf Teams aufgestockt werden.

Der zweistufige Modus beinhaltet in einer ersten Phase eine Qualifikationsrunde (22 Runden). Danach würden die Teams auf den Rängen 1 bis 6 eine Finalrunde, diejenigen auf den Plätzen 7 bis 12 eine Abstiegsrunde bestreiten (je 10 Runden), wobei die Punkte aus der Qualifikationsrunde halbiert würden.

Der Letztplatzierte stiege in die Challenge League ab, der Vorletzte würde eine Barrage gegen den Zweiten der Challenge League absolvieren. Dem besten Team der Abstiegsrunde böte sich die Möglichkeit, in einem Playoff um einen Platz in der Europa-League-Qualifikation zu spielen.

In Österreich wurde dieser Modus auf die Saison 2018/19 eingeführt. Die Challenge League soll auch in Zukunft weiter aus zehn Teams bestehen. An der Generalversammlung der Liga am 22. November soll über den Modusvorschlag abgestimmt werden.

Konkret sehen die Vorschläge wie folgt aus:

• Aufstockung der Super League auf 12 Klubs (eine mögliche Erweiterung auf 14 oder mehr Klubs wird wegen fehlendem Potenzial an Klubs und Modus-Schwierigkeiten verworfen

• Zweistufiger Modus in der Super League mit 22 Qualifikationsrunden und einer zweiten Phase mit 6 Klubs in der Finalrunde (10 Spiele) und 6 Klubs in der Platzierungsrunde (10 Spiele); nach den ersten 22 Runden sollen die Punkte halbiert werden (Variante: Punkte bleiben erhalten)

• Der Letztplatzierte der Super League (Rang 12) steigt direkt in die Challenge League ab, der Klub auf Rang 11 bestreitet die Barrage gegen den Zweiten der Challenge League

• Der Sieger der Platzierungsrunde (Rang 7) erhält die Chance, in einem Playoff mit Hin- und Rückspiel dem letzten für die Qualifikation zur UEFA Europa League berechtigten Klub (Rang 3 oder 4) diesen Platz im europäischen Wettbewerb streitig zu machen

• Status Quo in der Challenge League mit 10 Klubs und heutigem Modus
In der Übergangssaison 2020/21 sollen zwei Klubs aus der Challenge League direkt in die Super League aufsteigen, der letzte Platz in der neuen Zwölferliga soll in einer Barrage mit Hin- und Rückspiel zwischen dem 10. der Super League und dem 3. der Challenge League ausgespielt werden. Aus der Promotion League gibt es zwei zusätzliche Aufsteiger.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1