Schweiz - England

Zwei Wechsel in der Startformation der Schweiz

Edimilson Fernandes kommt heute gegen England von Beginn weg zum Einsatz

Edimilson Fernandes kommt heute gegen England von Beginn weg zum Einsatz

Nationaltrainer Vladimir Petkovic nimmt für das Spiel gegen England zwei Wechsel in der Startformation vor. Nico Elvedi und Edimilson Fernandes spielen an Stelle von Denis Zakaria und Steven Zuber.

In Guimarães spielt die Schweizer Nationalmannschaft ab 15 Uhr gegen England um Platz 3 in der Nations League. Im Vergleich zur 1:3-Niederlage im Halbfinal vom letzten Mittwoch gegen Gastgeber Portugal ändert Nationalcoach Vladimir Petkovic nicht das System, aber auf zwei beziehungsweise drei Positionen das Personal.

Ricardo Rodriguez rückt von der Dreierabwehr auf die linke Aussenposition im Mittelfeld vor, wo gegen Portugal Steven Zuber gespielt hatte. Die Rolle von Rodriguez in der Abwehr an der Seite von Manuel Akanji und Fabian Schär übernimmt Nico Elvedi.

Ausserdem setzt Petkovic im zentralen Mittelfeld neben Captain Granit Xhaka und Remo Freuler auf Edimilson Fernandes. Der 23-Jährige aus dem Wallis kommt zu seinem dritten Einsatz mit dem Nationalteam von Beginn weg. Für ihn muss Denis Zakaria Platz machen.

Die Schweizer Aufstellung gegen England: Sommer; Schär, Akanji, Elvedi; Mbabu, Freuler, Xhaka, Fernandes, Rodriguez; Shaqiri, Seferovic.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1