Leichtathletik

Rücktritt von Siebenkampf-Königin Carolina Klüft

Carolina Klüft sagt "Auf Wiedersehen"

Carolina Klüft sagt "Auf Wiedersehen"

Die frühere Siebenkampf-Königin Carolina Klüft (29) beendet ihre erfolgreiche Karriere als Leichtathletin. Die Schwedin verpasste die Olympischen Spiele wegen einer Oberschenkel-Verletzung.

Klüft gewann im Siebenkampf 2004 Olympia-Gold und wurde dreimal Welt- (2003, 2005 und 2007) sowie zweimal Europameisterin (2002 bis 2006). Mit 7032 Punkten nimmt sie in der ewigen Bestenliste hinter der Amerikanerin Jackie Joyner-Kersee (7291) Rang 2 ein. Zudem sicherte sie sich in der Halle im Fünfkampf einmal den WM- (2003) und zweimal den EM-Titel (2005 und 2007).

Seit 2008 bestritt sie aus Motivationsgründen keinen Mehrkampf mehr, stattdessen stieg sie (mit wenig Erfolg) auf Weit- und Dreisprung um.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1