Moto2
Jesko Raffin darf drei weitere Rennen bestreiten

Die starke Leistung beim GP von San Marino in Misano wird belohnt. Jesko Raffin darf diese Saison drei weitere GP bestreiten.

Klaus Zaugg, Misano
Drucken
Teilen
Jesko Raffin in San Marino im Einsatz.

Jesko Raffin in San Marino im Einsatz.

Keystone

Er ist der vergessene Held von Misano. Jesko Raffin durfte in Misano im SAG-Team den Spanier Alejandro Medina ersetzen. Sein erster GP in dieser Saison.

Aber das Abenteuer beginnt nicht gut. Er kann die Besichtigungsrunde nicht fahren (der Motor seiner Maschine springt nicht an), muss deshalb in die Boxenstrasse zurückkehren und anschliessend ganz hinten, als 35. zum Rennen starten.

Sein bestes Rennen

Aktuelle Nachrichten