Das gab die Mannschaft vor dem Grossen Preis der USA in Austin bekannt.

Der 28-jährige Mexikaner fährt bereits seit dem Jahr 2014 für das Team, das zuletzt vor einer Pleite bewahrt werden musste. Zu den Rettern gehört allen voran der kanadische Milliardär Lawrence Stroll. Es wird davon ausgegangen, dass sein Sohn Lance nach dieser Saison von Williams zu Racing Point wechseln wird.