World Tour

Michael Matthews in Plouay mit erstem Saisonsieg

Michael Matthews jubelte in Plouay über seinen ersten World-Tour-Sieg seit September 2019 in Québec City

Michael Matthews jubelte in Plouay über seinen ersten World-Tour-Sieg seit September 2019 in Québec City

Das World-Tour-Eintagesrennen Bretagne Classic - Ouest-France wird eine Beute von Michael Matthews.

Michael Matthews vom Team Sunweb holte sich im französischen Plouay seinen ersten Saisonsieg. Der 29-jährige Australier triumphierte im Sprint einer Siebner-Spitzengruppe, die sich erst auf den letzten zwei der 247,8 km leicht vom Feld abgesetzt hatte.

Rund 200 m vor der Ziellinie löste sich Matthews auf der ansteigenden Zielgeraden aus dem Windschatten seines ehemaligen Teamkollegen Luka Mezgec. Der Slowene, der am Ende Zweiter wurde, hatte den Endspurt sehr früh lanciert. Dritter wurde der Franzose Florian Sénéchal.

Bester der vier gestarteten Schweizer war in Plouay Fabian Lienhard. Der Zürcher klassierte sich mit fünf Sekunden Rückstand im 31. Rang.

Am Mittwoch findet ebenfalls in der Bretagne das EM-Strassenrennen der Männer über eine Distanz von 177,5 km statt.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1