Mit David Hablützel als Siebter und Jan Scherrer als Neunter schafften auch die beiden anderen mutmasslichen Olympia-Teilnehmer den Einzug in die Top 14. Bei den Frauen wird mit Verena Rohrer (8.) eine Schweizerin im Final der besten acht vertreten sein.

Einmal mehr kein Wetterglück hatten die Slopestyler. Auf dem Hindernis-Kurs, der dem Wintersturm Friederike noch mehr exponiert ist als die Halfpipe, musste die Qualifikation den dritten Tag hintereinander abgesagt werden. Das erhoffte Szenario besagt nun, am Freitag die Qualifikation der Männer (ab 9.30 Uhr) und anschliessend die Finals durchzuführen. Bei den Frauen gehen die zwei Läufe nach dem Männer-Wettkampf sogleich in die Endwertung ein. Der Samstag war bislang für die Halfpipe-Finals reserviert.